Rainbow Six Siege – Konsolen-Update auf unbestimmte Zeit verschoben

Auf dem PC ist das Update 2.3 für den Shooter „Rainbow Six Siege“ bereits veröffentlicht worden und eigentlich sollten die Spieler der Konsolen am gestrigen Tag nachziehen. Aufgrund von unerwarteten Problemen musste man das Update jedoch auf unbestimmte Zeit verschieben.

Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Operation Black Ice PS4 2016 DLC Bild 2

Wie die Mannen von Ubisoft im offiziellen Forum mitteilten, habe man kurzfristig einen unerwarteten Fehler entdeckt, sodass man sich dazu entschlossen habe, das neue Update vorerst zu verschieben, bis die Probleme ausgemerzt und die gesetzten Standards erfüllt seien. Der besagte Fehler betrifft die Wartezeiten und die Match-Qualität für das Ranked-Matchmaking. Wann die Spieler auf der PlayStation 4 und Xbox One mit dem Update 2.3 rechnen können, ist bisher unbekannt. Laut Ubisoft wurde die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verschoben.

In absehbarer Zeit soll außerdem eine Erweiterung veröffentlicht werden, die zwei neue Einheiten aus den USA mit sich bringt. Genauere Details findet ihr in einem anderen Artikel von uns. Einfach hier klicken. Sollten ihr darüber hinaus Unterstützung beim Erreichen der Platin-Trophäe suchen, können wir euch unseren Trophyguide empfehlen.

4 thoughts on “Rainbow Six Siege – Konsolen-Update auf unbestimmte Zeit verschoben”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...