PSN-Spiele bald nur noch auf zwei Systemen aktivierbar

Sony hat dem Game-Sharing den Kampf angesagt. Ab dem 18. November können gekaufte PSN-Spiele nur noch auf zwei Systemen aktiviert werden. Hier die Meldung aus dem Offiziellen Blog.

Änderung bei den PlayStation 3 und PSP Spiel-Inhalten im PlayStation Network

Länder: , , ,

Wir möchten euch darüber informieren, dass es bald einige Änderungen bei den Nutzungsregeln für im PlayStation Network gekaufte Spielinhalte geben wird. Ab dem 18. November 2011 wird die Anzahl der Geräte die für aus dem PSN gekaufte Spielinhalte aktiviert werden kann verändert.

Die neuen Nutzungsbedingungen wird für Spielinhalte gelten, die nach dem 18. November 2011 gekauft werde. Die folgende Anzahl an Geräten an kann fortan mit diesen Inhalten aktiviert werden:

  • PS3: Nutzer können das Spiel auf bis zu zwei aktivierten PS3-System spielen.
  • PSP: Nutzer können das Spiel auf bis zu zwei aktivierten PSP-System spielen.

Bitte beachtet, dass dieses Update nicht die Einkäufe betrifft, die vor dem 18. November getätigt wurden. Die PSP-Rechte beinhalten die PSP 1000/2000/3000-Serien genauso wie das PSPgo-System.

PSN-Nutzer können die Aktivierungs-Einstellungen über jedes Gerät verändern. Außerdem arbeitet Sony Computer Entertainment an einer PSN Account Management Webseite auf der die Nutzer über ihren PC bestimmte Geräte, die mit ihrem PSN-Account verbunden sind, deaktivieren können.

Für weitere Details wendet euch bitte an den Kundensupport.

Service Hotline Nummern:
Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Deutschland:
01805 766 977 (0,14 Euro/Min.)
service@de.playstation.com

Österrreich:
0820 44 45 40 (0,14 Euro/Min.)
service@at.playstation.com

Schweiz:
0848 84 00 85 (0,12 SFr./Min.)
service@ch.playstation.com

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “PSN-Spiele bald nur noch auf zwei Systemen aktivierbar”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...