PSN – Kann man seinen Namen 2018 endlich ändern?

Es ist der große Wunsch der Community. Viele Spiele möchten endlich ihren PSN-Namen ändern, da dieser eventuell nicht mehr zeitgemäß ist. Im Rahmen der PlayStation Experience gab es nun eine Andeutung, dass diese Möglichkeit im kommenden Jahr endlich gegeben sein wird.

PSN

Nach der ersten großen Show anlässlich der PlayStation Experience hat sich Shawn Layden, CEO von Sony Interactive Entertainment America, mit Moderator Greg Miller auf der großen Bühne unterhalten. Dabei wurde Layden gefragt, wie es mit dem Ändern des PSN-Namen aussieht. Zwar gab es keine konkrete Antwort, dennoch hofft der CEO, diese Frage zum Ende des kommenden Jahres nicht mehr beantworten zu müssen. Somit scheint es wahrscheinlich zu sein, dass wir 2018 endlich unseren Namen im PSN ändern können. Wann es soweit sein wird, hat man allerdings nicht verraten. Theoretisch wurde die Angelegenheit nicht offiziell bestätigt, dennoch es nur eine Frage der Zeit zu sein.

Layden hat zudem erklärt, dass es aus technischer Sicht extrem schwierig ist, eine Änderung vornehmen zu können. Gerüchten zufolge stimmt der PSN-Name nämlich mit der PSN-ID überein. Angeblich soll Sony aber bereits eine Lösung für diese technische Hürde gefunden haben. Wir behalten die Thematik definitiv im Auge und melden uns, sobald wir mehr wissen. Bis dahin wünschen wir viel Spaß beim Zocken.

 

Teilen
onpost_follow

32 thoughts on “PSN – Kann man seinen Namen 2018 endlich ändern?”

    1. Vielleicht war man damals damit einverstanden und vollkommen zufrieden, nach 3 Jahren könnte sich das aber geändert haben. Der Name ist einem beispielsweise peinlich, man möchte sich aber keinen neuen anlegen, weil man sich tausende Trophäen erspielt und etliche Spiele erworben hat.

  1. ++++++Dies könnte nun endlich Wahrheit werden. Shawn Layden, CEO und Präsident von Sony Interactive Entertainment America, hat auf der PSX – der hauseigenen Messe von Sony – erste Pläne zu dem Feature verraten. So ist das Problem des Namenswechsels durchaus komplizierter, als man vielleicht zunächst denken mag. Trotzdem hofft er, dass das Feature bis zur nächsten PSX im Jahr 2018 fester Bestandteil der PS4 und aller anderen Endgeräte mit PSN ist.

  2. Der PS acc ist eine Daten Krake der mit dutzenden Diensten verbunden ist. Ich kann schon verstehen warum Sony sich davon distanziert der Aufwand der Änderung der id’s ist gewaltig weil man in da überall ändern müsste

  3. Und da sieht man auch wozu es führt, Steam weiß am Ende selber nicht welcher Name deiner ist ^^ ich hab eine Hand voll Freunde die ich nicht und die mich nicht Adden können, weil wir uns bei Steam einfach nicht finden können 😉 hach, lobet das perfekte System PC\Steam welches nie und nimmer mit Kerlchen Problemen zu kämpfen hat 🤣🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...