PS4 – pokern wie im Casino

Pokern ist ein ultimatives Kartenspiel bestehend aus 52 Karten. In diesem Spiel versucht jeder Spieler, aus seinen fünf Karten die beste Rangfolge (Kombination) mit einer möglichst hohen Wertigkeit zu bilden. Für die Spannung in den Runden sorgt der Geldeinsatz, der auf die eigene Kombination gesetzt wird, ohne dabei zu wissen, welche Karten der in der Hand hält. Die Einsätze der Spieler kommen in einen Pot, der zum Schluss der Spielrunde komplett an den Pokerspieler geht, der die stärkste Kartenkombination auf der Hand hat. Während des Spiels ist es auch möglich, dass in einer Pokerrunde nur ein einziger Spieler übrig bleibt, weil kein Gegner den vorgelegten Einsatz mitgehen will. In diesem Fall geht der komplette Pot an den zuletzt verbliebenen Spieler, egal, welche Kombination er auf der Hand hat. Diese aufgestellten Regeln sorgen für den wesentlichen Reiz des Pokerspiels – das Bluffen. Denn wer erfolgreich blufft und etwas anderes angibt als er auf der Hand hat, kann auch mit schlechten Karten gewinnen. Das Ziel beim Pokern ist auf das Gewinnen der Einsätze der anderen Spieler. Unter Wettenerfahrungen.com erfährt man, welche Online Casinos Pokern anbieten und kann sich außerdem Informationen über einzelne Poker Anbieter einholen.

Poker Night 2

Aber auch auf der PS4 kann wie im Casino gezockt und gepokert werden. Das Gute daran ist, dass man hierbei das Pokerspiel Schritt für Schritt erlernen kann, um dann seine Erfahrungen beim echten Pokerspiel mit Freunden oder in einem Online Casino anzuwenden. Poker Night 2 ist mit Abstand das beliebteste Pokerspiel und läuft auf PS3 und PS4. Hier kann in echten Pokerturnieren in 3-D-Grafik gegen fiktive Computer-Gegner angetreten werden.

Pure Hold‘em

Ein weiteres Pokerspiel ist Pure Hold‘em von den VooFoo Studios, das mit erstklassiger Grafik für eine perfekte Poker-Atmosphäre für zuhause sorgt. Hier wird ein Online-Modus für Mehrspieler angeboten, bei dem bis zu acht Gegner in zwei verschiedenen Umgebung-Designs teilnehmen können. Das Interessante bei Pure Hold’em ist, dass man sich vor dem Spiel die Vita der Pokergegner durchlesen kann, um so ihre Spielzüge besser einzuschätzen. Außerdem können die Spieler die Tischdesigns, Poker- oder Karten-Chips nach Belieben verändern und anpassen. Die Musik vollendet die Spielcasino-Atmosphäre und wer möchte, kann den Pokerraum auch abdunkeln, wodurch das Pokerspiel-Feeling noch ein wenig intensiver wird. Neben dem Mehrspieler- und Privatspiel-Modus gibt es auch den Singleplayer-Modus, bei dem sich jeder in hohe Levels hochpokern bzw. hocharbeiten kann. Wer am Ende des Pokerspiels kein Geld mehr auf seinem Konto hat, kann bei dem High/Low-Spiel sein Glück versuchen, um zusätzliche Credits zu gewinnen.

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...