PS4 Firmware Update 1.70 – die komplette Funktionenliste

Mit dem heutigen Firmware Update könnt ihr endlich eure selbstgemachten Videos nach Lust und Laune editieren. Aber das ist noch nicht alles, die Leuchtleiste bei eurem DUALSHOCK 4 werdet ihr anpassen können und euch über weitere Features freuen. Im Detail berichtet euch John Koller von SCEA darüber.PS4 Upgrade

John Koller, SCEA:

Wir bei PlayStation lieben das großartige Feedback, das wir von unserer passionierten Spieler-Community erhalten. Darum kündige ich mit großer Freude an, dass unser schon sehnsüchtig erwartetes Systemsoftware-Update für PlayStation 4 (v1.70) heute veröffentlicht und viele der von euch gewünschten Funktionen bieten wird. Sie werden das unserer Meinung nach am stärksten sozial vernetzte Konsolenerlebnis noch weiter ausbauen.

Eine Funktion, von der ich ganz besonders begeistert bin, ist SHAREfactory, unsere umfangreiche neue Videobearbeitungs-App. Außerdem starten wir noch Updates für PlayStation Vita (v3.15) und die PlayStation App (v1.70), die eine noch bessere Integration in euer PS4-System ermöglichen.

Hier ein Abriss dessen, was ihr von den morgigen Aktualisierungen erwarten dürft:

PlayStation 4-Update v1.70

SHAREfactory: Nachdem ihr euer PS4-System auf v1.70 aktualisiert habt, erscheint ein Symbol für den Download unserer kostenlosen SHAREfactory-App auf dem Home-Bildschirm des PS4-Systems, sobald die App verfügbar ist. Habt ihr SHAREfactory dann installiert, könnt ihr eure Gameplay-Videos kinderleicht mit Spezialeffekten, Videokommentaren mit Bild-im-Bild-Funktionen mittels der PlayStation Camera versehen sowie eigene Soundtracks aus den enthaltenen Audiotiteln oder aus Songs erstellen, die ihr von einem USB-Laufwerk importiert. Anschließend könnt ihr eure Videos auf Facebook teilen oder sie auf ein externes USB-Speichergerät exportieren. Die App steckt randvoll mit coolen und leicht verständlichen Tools. Sie ist auch für Bearbeitungs-Neulinge einfach zu bedienen, bietet aber gleichzeitig umfassende Videobearbeitungsmöglichkeiten für all jene mit kreativem Ehrgeiz. Unser neues SHAREfactory-Video hier oben zeigt euch, was ihr erwarten dürft:

Automatischer Vorab-Download: Ihr müsst nicht mehr bis zum Erscheinungsdatum eines Spiels warten, um ausgewählte, im PlayStation Store vorbestellte Spiele herunterzuladen. Mit dieser neuen Funktion gelangt ihr jetzt noch schneller an eure Spiele. Sie lädt nämlich ausgewählte vorbestellte Spiele bis zu mehrere Tage vor der eigentlichen Veröffentlichung automatisch herunter, sodass sie am Erscheinungstermin schon zum Spielen bereit stehen. Es gibt vor der Veröffentlichung des Spiels auch einen Countdown-Zähler, damit ihr immer wisst, wann ihr mit dem Spiel loslegen könnt.

Option zur HDCP-Deaktivierung für Spiele: Mit dieser von euch so oft gewünschten Funktion könnt ihr das Verschlüsselungssystem HDCP für Spiele ausschalten, um längere Gameplay-Sitzungen direkt über euren HDMI-Ausgang aufzuzeichnen und sie zu exportieren.

USB-Export-Option für Gameplay-Aufzeichnungen: Ihr könnt eure heldenhaften Spielmomente und eure erstellten SHAREfactory-Videos jetzt noch leichter mit der ganzen Welt teilen, indem ihr eure Videos und Bildschirmfotos mithilfe dieser Funktion auf ein USB-Laufwerk exportiert. Drückt einfach die SHARE-Taste eures DUALSHOCK 4 Wireless-Controllers, speichert euer Gameplay auf einem USB-Laufwerk und teilt eure Bestleistungen anschließend auf anderen sozialen Netzwerken und Videoplattformen.

Live-HD-Übertragung und Archivierungs-Support: Wir haben die Auflösung für Live-Übertragungen erhöht, damit ihr und eure Freunde euch Live-Streams von Spielen in 720p HD ansehen könnt. Außerdem könnt ihr eure Übertragungen auch mit Twitch oder Ustream archivieren und sie euch später ansehen.

Neue SHARE-Optionen: Wir haben eine Reihe neuer SHARE-Einstellungen hinzugefügt, damit ihr besser kontrollieren könnt, was ihr mit euren Freunden teilt. Darauf dürft ihr euch freuen:
■Ändert die Standardzeit für Gameplay-Aufzeichnungen im SHARE-Menü unter Videoclip-Einstellungen.
■Speichert nur die Videoclips und Bildschirmfotos, die ihr wirklich speichern wollt, indem ihr bei jedem davon Screenshot hochladen oder Videoclip hochladen auswählt. Ihr könnt eure Videoclips und Bildschirmfotos auch während Gameplay-Übertragungen hochladen.
■Legt genau fest, mit welchen Facebook-Mitgliedern ihr euer Video oder euer Bildschirmfoto jeweils teilen möchtet.

Neue DUALSHOCK 4-Optionen: Es gibt neue Einstellungen für die DUALSHOCK 4-Leuchtleiste. Ihr könnt jetzt im Einstellungen-Menü zwischen Hell, Mittel und Gedämpft wählen. Auch das Touchpad wurde aktualisiert. Ihr könnt jetzt die Bildschirm-Tastatur über das Touchpad des DUALSHOCK 4 Wireless-Controllers steuern.

Neue Freunde-Optionen: Ihr könnt jetzt noch leichter Freunde finden und Anfragen versenden dank der Möglichkeit, nach Freunden von Freunden zu suchen, gemeinsame Freunde im Profil eines anderen Nutzers anzusehen und Freundschaftsanfragen direkt aus der Freundesliste heraus zu akzeptieren.

Neue Sortieroption für Trophäen: Ihr könnt Trophäen jetzt im Options-Menü nach ihrer Seltenheit sortieren.

Zahlungsoptionen im PlayStation Store: Wie schon bei PS3 führen wir auch für PS4 alternative Zahlungsmethoden für Inhalte ein, die im PS Store erworben wurden. Den Anfang macht PayPal.

Mehr Befehle für die PlayStation Camera: Die PlayStation Camera wurde um ein paar Befehle erweitert, sodass ihr jetzt die auf eurem PS4-System installierten Apps per Sprachbefehl aktivieren könnt.

Neues PlayStation Plus-Symbol: Als Plus-Mitglied seht ihr jetzt das PS Plus-Symbol neben eurer SEN ID im Anmelde-Menü, auf dem Home-Bildschirm und in anderen Bereichen der schicken Benutzeroberfläche des PS4-Systems.

SHARE-Optionen für Music Unlimited: Als Music Unlimited-Abonnent könnt ihr eure Lieblingssongs jetzt kinderleicht mit Freunden teilen: einfach über die SHARE-Taste eures DUALSHOCK 4 Wireless-Controllers.

PlayStation Vita-Update v3.15

PS4-Verbindungsaktualisierung für Remote Play: Verbinde deine PS4- und PS Vita-Systeme jetzt noch einfacher mit dem Update 3.15 für PS Vita. Sie aktiviert die automatische Geräteregistrierung, sodass beide Systeme automatisch erkannt und miteinander gekoppelt werden, sobald beide online sind und derselbe Nutzer bei beiden angemeldet ist. So wird es noch einfacher, Remote Play zu starten oder auf andere Zweiter-Bildschirm-Funktionen zuzugreifen.

PlayStation App-Update v1.70

Push-Meldungen, Freundschaftsanfragen und mehr: Dank diesem neuen Update für die PlayStation-App könnt ihr Push-Meldungen für ausgewählte PS4-Updates wie Gameplay-Einladungen, Spiel-Warnmeldungen oder Freundschaftsanfragen erhalten. Ihr könnt mit der App-Aktualisierung auch Freundschaftsanfragen per E-Mail oder SMS erhalten. Und ihr könnt euer Profilbild jetzt noch einfacher direkt über euer Mobilgerät ändern, indem ihr ein Bild aus eurer Bildergalerie hochladet oder mithilfe der Kamera des Geräts ein neues aufnehmt.

Ich habe in diesem Post jede Menge wichtige Funktionen erläutert. Weitere Einzelheiten findet ihr hier: [Link TBC]

Wir können es kaum erwarten, dass die Systemsoftware-Updates erscheinen, damit ihr all diese tollen Funktionen ausprobieren könnt. Ganz besonders gespannt bin ich auf eure SHAREfactory-Videos und auf eure Kreativität beim Zusammenstellen eurer denkwürdigsten Gameplay-Momente.

Halten wir den Austausch in Gang – wir lieben euer Feedback und sind ständig auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten, damit PlayStation 4 auch weiterhin der beste Ort zum Spielen bleibt. Bitte sagt uns eure Meinung, damit wir euch, die Spieler, weiterhin mit tollen Inhalten und Funktionen bedienen können.

Quelle

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “PS4 Firmware Update 1.70 – die komplette Funktionenliste”

  1. nun, ich bin ja mal gespannt ob sich die Sache mit der Leuchtleiste auf den Akku positiv auswirkt ^^ denn darum gehts mir in erster Linie

  2. War man bisher der Meinung, dass dadurch hauptsächlich der Akku des Controller etwas geschont wird, ist es letztendlich nur ein optischer Effekt, den man damit erreicht. Der Akku wird hierduch laut Sony World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, weder mehr noch weniger beansprucht. Im Grunde auch logisch, da der Energieverbrauch einer einzelnen LED-Lampe kaum erwähnenswert ist.

    Vielmehr wirkt man dem doch teils zu hellem Licht der Lightbar entgegen, welches sich im ungünstigsten Fall im TV-Panel reflektiert

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...