PS Vita – Benutzer weisen auf Probleme hin

Seit dem bereits vergangen Samstag können die  japanische Spieler die PlayStation-Vita auskosten. Doch scheint nicht alles so gut zu laufen denn schon seit einigen tagen melden ersten Nutzer massive Probleme.

Laut “Kotaku” berichten viele Vita-Besitzer von langsamen Touchscreen-Displays, die nach einem Klick mehrere Sekunden keine Eingaben mehr annehmen. Außerdem kommt es oft dazu,dass das komplette Gerät einfriert wobei das Ausschalten des Handhelds anschließend nicht mehr ohne weiteres möglich ist. Laut Sony lässt sich das letztgenannte Problem durch Halten des Power-Knopfes lösen. Andere User haben laut eigener Angabe wiederum Probleme, die Vita trotz vollständiger Akku-Ladung überhaupt zu starten.

[yframe url=’http://www.youtube.com/watch?v=rGCQU5kwxGg&feature=player_embedded’]

Neben diesem Problem haben einige Mitglieder von Kotaku zwei Videos veröffentlicht, in denen die Ladenzeiten bei der Verwendung von Retail- und Downloadversionen gegenübergestellt werden. Verglichen werden die Speicherkarten-Version (im Video immer oben zu sehen) und die Download-Versionen (jeweils im Video unten) der PS Vita-Titel “Uncharted: Golden Abyss” und “Army Corps of Hell”. Der unterschied ist zwar eher unerheblich, aber trotzdem vorhanden.

[yframe url=’http://www.youtube.com/watch?v=KuZ_hJAgtms&feature=player_embedded’]

[yframe url=’http://www.youtube.com/watch?v=cKQ3AnXZVT4&feature=player_embedded’]

 

 

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “PS Vita – Benutzer weisen auf Probleme hin”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...