Project CARS 2 – Erstes Gameplay-Material zum VR-Support

Der Renntitel „Project CARS 2“ wird bekanntlich die Virtual Reality unterstützen. Inzwischen hat man erstes Gameplay-Material diesbezüglich veröffentlicht. Jedoch stellt sich die Frage, ob die PlayStation VR überhaupt unterstützt wird.

Project CARS 2

Bis zum Release vergehen zwar noch ein paar Monate, dennoch rühren die Entwickler kräftig die Werbetrommel. Und so dürfen sich die Fans über ein paar brandneue Videos freuen, welche erste Eindrücke der VR-Version liefern. In diesen wird jedoch lediglich die Oculus Rift und HTC Vive genannt. Daher stellt man sich aktuell die Frage, ob PlayStation VR überhaupt unterstützt wird. Zwar arbeiten die Slighty Mad Studios eifrig an einer passenden Version, ob die zur Veröffentlichung von „Project CARS 2“ zur Verfügung steht, ist leider unklar. Vielleicht streicht man sie auch komplett. Laut Creative Director Andy Tudor müsse man aktuell eine gute Balance zwischen Grafikqualität und Performance finden. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Sache entwickeln wird.

„Project CARS 2“ soll nach aktuellen Plänen am 22. September für die gängigen Plattformen in den Handel gelangen. Der Titel bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich mit anderen Online-Konkurrenten zu messen oder es mit einer lebensnahen KI aufzunehmen. Um für ein optimale Erlebnis zu sorgen, arbeiten die Entwickler mit Rennfahrern wie Tommy Milner, René Rast und Mitchell DeJong zusammen. Der Vorgänger ist bereits seit dem 6. Mai 2015 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Wii U erhältlich.

 

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Project CARS 2 – Erstes Gameplay-Material zum VR-Support”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...