PlayStation VR – Youtube-Update 2.03 ist draußen

Das neueste Update für die YouTube-App ist da und hebt die Anwendung auf die Version 2.03 an. Obwohl die Entwickler unter anderem eine höhere Stabilität versprechen, ist davon leider nicht wirklich etwas zu merken.

YouTube

Man hat die Youtube-App der PlayStation vor ein paar Monaten mit der VR-Funktion ausgestattet, damit wir mit Virtual Reality-Headset PlayStation VR auch 360-Grad-Videos mit und ohne 3D-Effekt schauen können. Leider waren die Inhalte nicht immer wirklich hochwertig, weshalb man unbedingt nachbessern musste. Nun hat man die App ein Stückchen verbessert. Das neuste Update 2.03 brachte nämlich einige Verbesserungen bei der Nutzung des Sonys VR-Headsets und bei der Performance. Zudem wurde die Stabilität der App etwas optimiert. Weitere Details ließen sich nicht in der offiziellen Beschreibung finden.

Passend zum Thema: Im PS4info-Interview – Experten sprechen über die Virtual Reality

Ohnehin scheint die Angelegenheit nur theoretische Züge zu besitzen. Schließlich merken nicht wir keinen wirklich Unterschied, sondern auch die Nutzer von Reddit bestätigten, dass die Auflösung von VR-Videos weiterhin bei maximal 1440p liegt. Da stellt sich die Frage, ob das Update wirklich etwas gebracht hat oder lediglich einen guten Eindruck vermitteln will. Aber vielleicht sollten wir nicht immer so skeptisch sein und uns einfach über ein neues Update für die YouTube-App auf der PlayStation 4 freuen.

Teilen
onpost_follow

5 thoughts on “PlayStation VR – Youtube-Update 2.03 ist draußen”

  1. Öhm naja, 1440p najaaaaa. Wieviel pixel hat son vr brillen display? Ich find es is mega pixelig. Also verbesserungswürdig. Aber an sich is das teil super. YT auf ps hab ich nicht viel zu tun. Hab smart tv, über den ich mit handy oder so stream. Is sonst zu „aufwändig“ mit eintippen ;))

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...