PlayStation VR – Preise der ersten Spiele bekannt

Nachdem die E3 den langersehnten Launch-Tag der PlayStation VR offenbart hatte, sind nun neue Details zum VR-Headset ans Tageslicht gekommen – genauer gesagt zu den Spielen. Denn die Verantwortlichen haben Preise einiger Videospiele bekannt gegeben.

Farpoint PS4 2016 PS4VR (1)
Farpoint – Ein jüngst angekündigtes VR-Spiel

Wie die Bekanntgabe verrät, werden die Spieler in der Lage, viele Titel verhältnismäßig preiswert erwerben zu können. So kosten einige lediglich 19,99 Euro. Stellenweise wird es auch möglich sein, ein bereits vorhandenes Spiel für einen kleinen Obolus mittels Upgrade für die Virtual Reality nutzbar – also kompatibel – zu machen. In den folgenden Zeilen findet ihr eine kurze Liste zu den bereits bekannten Preisen.

  • Rigs – 59,99 Euro
  • VR Worlds – 39,99 Euro
  • Until Dawn: Rush of Blood – 19,99 Euro
  • Super Stardust – 19,99 Euroic (Upgrade für 9,99 Euro möglich)
  • Hustle Kings – 19,99 Euro (Upgrade für 9,99 Euro möglich)
  • Tumble – 9,99 Euro

Das VR-Headset wird am 13. Oktober 2016 in den Handel gelangen und um die 399 Euro kosten. Außerdem sollen sich die Spieler in diesem Jahr über 50 verschiedene VR-Titel freuen, von denen einige bereits in neuen Trailern präsentiert wurden. Des Weiteren wird die Leistung der aktuellen Version der PlayStation 4 ausreichen, um das VR-Headset im vollen Umfang zu unterstützen. Dessenungeachtet empfiehlt es sich aber dennoch auf die PlayStation 4 NEO zurückzugreifen. Ein VR-Titel benötigt eine konstante Framerate von 90 Bildern pro Sekunde.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “PlayStation VR – Preise der ersten Spiele bekannt”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...