PlayStation VR – Headset besitzt Demo-Disk mit Spielen

Die Virtual Reality führt eine neue Technik ein, die neben der passenden Hardware allerdings auch entsprechende Software in Form von Videospielen benötigt. Damit die Käufer der PlayStation VR einen kleinen Überblick erhalten, wird das VR-Headset mit einer Demo-Disk ausgeliefert.

The London Heist VR PlayStation 4 2016 (1)

Auf der besagten Disk sollen sich mehrere Ausschnitte von einigen Spielen befinden, die jeweils um die fünf Minuten lang sein werden. Hierdurch könne sich der frische Besitzer des Headsets einen guten Eindruck von passenden Titeln machen. Allerdings ist bisher noch unklar, wie viele oder gar welche Videospiele sich genau auf dieser Demo befinden. Ausgehend von einem effektiven Marketing könnte es sich hierbei allerdings um größere Projekte wie beispielsweise „Until Dawn: Rush of Blood“ handeln. Offizielle Details stehen aber aus.

Des Weiteren betonte man, dass es sich hierbei nicht um die bereits vor längerer Zeit angekündigte Spielesammelung „PlayStation VR Worlds“ handelt. Insgesamt werden bei dieser fünf verschiedene Titel zur Verfügung stehen. Genauere Informationen zu diesem Thema gibt es im passenden Artikel. Klickt einfach hier.

PlayStation VR wird am 13. Oktober 2016 in den Handel gelangen und um die 399 Euro kosten. Erst vor geraumer Zeit hat man verkündet, dass kurze Spielzeiten das beste Erlebnis liefern sollen. Des Weiteren wird die Leistung der aktuellen Version der PlayStation 4 ausreichen, um das VR-Headset im vollen Umfang zu unterstützen. Dessenungeachtet empfiehlt es sich aber dennoch auf die PlayStation 4 NEO zurückzugreifen. Ein VR-Titel benötigt eine konstante Framerate von 90 Bildern pro Sekunde.

gaminger gamescom

http://amzn.to/2aeVDPG

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “PlayStation VR – Headset besitzt Demo-Disk mit Spielen”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...