PlayStation Plus – Sony verschenkt Gratis-Monat

Wer derzeit nicht über ein gültiges PlayStation Plus-Abonnement verfügt, hat nun die Möglichkeit, einen kostenlosen Monat zu erhalten. Notwendig ist lediglich ein Code, den man problemlos erhält.

Gratis-Monat für PlayStation Plus

Sony scheint die Spendierhosen anzuheben oder will wohl eher neue Mitglieder für den kostenpflichtigen PlayStation Plus-Service bekommen. Denn jeder Spieler, der über einen gültigen PSN-Account und kein PlayStation Plus-Abonnement verfügt, kann sich einen Gratis-Monat holen. Dafür muss man lediglich auf dieser Seite die E-Mail Adresse angeben, die mit dem entsprechenden Account verknüpft ist. Nun schickt man euch einen Code zu, den ihr lediglich im Store aktivieren müsst.

Hat das funktioniert, verfügt man über einen Monat PlayStation Plus, der folglich keine weiteren Kosten verursacht. Man sollte jedoch daran denken, die automatische Verlängerung zu deaktivieren. Ansonsten fallen dann unerwartete Kosten an. Zudem muss man bedenken, dass diese Aktion nur noch bis zum 1. März gültig ist. Jeder Code, der später eingelöst wird, ist nicht mehr gültig.

PlayStation Plus-Abbonenten erhalten Zugang zu sämtlichen Multiplayer-Features. Des Weiteren kann man sich jeden Monat zwei kostenlose Spieler herunterladen und im Store gibt es darüber hinaus immer wieder vorteilhafte Rabatte. Ein Monat kostet normalerweise 6,99 Euro und ein Abonnement für ein Jahr in der Regel 49,99 Euro.

 



Teilen
onpost_follow

58 thoughts on “PlayStation Plus – Sony verschenkt Gratis-Monat”

  1. Dank einer Aktion für die Playstation Liga (funktioniert aber auch für „Normalsterbliche“) könnt ihr momentan 30 Tage Playstation Plus gratis testen. Das Angebot gilt für alle diejnigen, die bislang noch nicht bei PlayStation Plus angemeldet waren. zur info für alle. Wurde hier im Beitrag leider nicht erwähnt. Alle die schon mal Ps Plus Mitglied waren bekommen das Angebot leider nicht

    1. Das ist nicht korrekt. Nachdem manche Leser gemeint haben, es funktioniert nicht, haben wir es getestet. Dafür haben wir einen Account genommen, der aktuell kein PlayStation Plus hat, es aber in der Vergangenheit bereits besessen hatte. Wir haben einen Code zugeschickt bekommen. [Socke]

    2. Domenic Auer ich denke auch nicht das die Leute von ps4info.de lügen. Es steht im Netz auf verschiedenen Unabhängigen Seiten. Mich wundert nur das Sony keine Rundmail verschickt hat. Ich habe von denen ja den newsletter abonniert und bin auf mehren Foren gemeldet. 🤔

    3. Luise Brombach ich sag ja nicht das sie lügen und es ist mir auch klar aber dann können sie nicht sagen wenn 20 leute schreiben es geht nicht .. bei uns gehts … das ist schon etwas unprofessionell meiner meinung nach

    4. Domenic Auer Inwiefern unprofessionell? Wir haben darüber berichtet und erwartet, alles würde funktionieren. Das ist scheinbar nicht der Fall. Daraufhin haben wir versucht, auf eventuelle Fehler aufmerksam zu machen. Dies ist scheinbar auch nicht die Ursache. Daher haben wir einen Selbstversuch gestartet und alles hat funktioniert, was zeigt, dass es nicht total verbuggt ist. Leider können wir das Problem aktuell nicht lösen. [Socke]

  2. klappt wunderbar! Kehr wieder aufs Schlachtfeld zurück. Zieh diesen Coup durch. Erobere den Titel … Was du mit deinem PS Plus-Gratismonat* machst, liegt ganz bei dir.

    9LA4-96NT-HKNQ

    * Wenn das Abonnement vor Ende der Testversion nicht gekündigt wird, fällt nach dem ersten Monat eine monatliche Gebühr von 6,99 € an. Siehe unten.

  3. Bei uns funktioniert es ebenfalls nicht.
    Mit zwei verschiedenen Konten versucht und jedes mal der Hinweis: „Diese E-Mail-Adresse ist leider nicht für diese Aktion berechtigt oder nicht mit deinem PSN-PSN-Profil verknüpft.“
    Wir haben es jetzt mal mit dem oben angegebenen Code versucht und es „hätte“ tatsächlich funktioniert.
    Nachdem wir auf „fortfahren“ geklickt hatten kam dann allerdings die Meldung, dass unser Play Station Konto nicht mit einem PayPal Konto oder Kreditkarten Konto verknüpft sei. (wir kaufen immer nur die 3-Monats-Karten)
    Ich nehme mal an, dass dies das Problem ist.
    Wenn ein SEN-Konto keine Verknüpfung zu einem realen Cash-Konto hat wird der Code nicht versandt – weil ja nach einem Monat eine Gebühr anfällt und wenn man nicht kündigt muss die Gebühr ja irgendwo abgebucht werden.
    Zumindest könnte das eine Erklärung sein 🙂
    Grüße
    KC

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...