PlayStation Plus – Preiserhöhung in Nordamerika

Erstmals seit der Einführung von PlayStation Plus wird es eine deutliche Erhöhung der Preise geben. Bislang bezieht sich die Änderung lediglich auf den nordamerikanischen Raum. Dass der europäische Markt nachziehen wird, ist jedoch denkbar.

PlayStation_Plus

Wie Sony offiziell im PlayStation Blog angekündigt hat, wird es ab dem 22. September ein neues Preissystem für die Mitgliedschaft von PlayStation Plus geben. Sowohl die USA als auch Kanada sind von diesem Schritt betroffen. In den Vereinigten Staaten steigen die Kosten für die Jahresmitgliedschaft von 49,99 Dollar auf 59,99 Dollar an. Das Abonnement für drei Monaten erhöht sich ebenfalls. Statt 17,99 Dollar werden künftig 24,99 Dollar fällig. Lediglich die Mitgliedschaft für einen Monat bleibt unverändert. Der Preis liegt hier bei 9,99 Dollar.

Die Änderungen wurden bisher nur für Nordamerika angekündigt. Ob es hierzulande ebenfalls Anpassungen geben wird, ist demnach noch ungewiss. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich Sony dazu entscheiden wird, die Preise auch im europäischen Markt zu erhöhen.

gaminger gamescom

http://amzn.to/2aeVDPG

Teilen
onpost_follow

18 thoughts on “PlayStation Plus – Preiserhöhung in Nordamerika”

  1. Wenn monatlich gute Spiele kommen… Kein Problem
    Außerdem muss ich sagen das die Preise im Store für Spiele oftmals sehr sehr gut sind…
    Abwarten je nachdem und ob eine Erhöhung geben wird

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...