PlayStation Network – Steckt Phantom Squad hinter den ausfällen?

Am späten Nachmittag des gestrigen Tages kam es zu einen kompletten Ausfall vom PlayStation Network. Der Ausfall zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin. Laut einer englischsprachigen Seite namens Gamerant war der Grund eine DDos-Attacke der Hacker-Gruppe Phantom Squad. Seit den frühen Morgenstunden sollte aber alles wieder ohne Probleme laufen.

PSN Ausfall 2015

Laut der offiziellen Status-Seite von Sony war tatsächlich jede einzelne Funktion von der Attacke betroffen und somit offline. Der japanische Konzern äußerte sich zum Zeitpunkt der Ausfälle jedoch nicht zu den Gründen des Ausfallens der verschiedenen Funktionen. Mittlerweile hat sich aber die Hacker-Gruppe Phantom Squad via Twitter zu den ausfällen des PlayStation Networks bekannt.

https://twitter.com/PhantonSquad/status/684172071191068673?ref_src=twsrc%5Etfw

“PSN ist für einige User nicht verfügbar. Wir sind wieder da und wollen Action!”

https://twitter.com/PhantonSquad/status/684182533173571585?ref_src=twsrc%5Etfw

“Sollen wir den Ausfall bis zum 7. verlängern? Oder wird PSN das Problem beheben?”

Doch nicht nur Phantom Squad meldete sich zu Wort. Auch ein alter bekannter gab ebenfalls seinen Senf dazu ab.

https://twitter.com/LizardUnleashed/status/684222309436121088?ref_src=twsrc%5Etfw

“Wir hoffen, ihr habt heute alle viel Spaß im PSN.”

Die Hacker-Gruppe Lizard Squad war für die Ausfälle des PlayStation Networks in der Weihnachtszeit 2014 verantwortlich. Bereits im Vorfeld gewährte ein Mitglied von Lizard Squad Einblicke in das Vorhaben von Phantom Squad:

“Momentan handelt es sich nur um leere Drohungen, aber es ist durchaus möglich, dass die Angriffe stattfinden werden. Einer der Leute von Phantom Squad ist mit uns befreundet und er hat vermutlich die nötigen Ressourcen”, so meldet es die britische Internetseite IB Times.

“Die Chancen stehen vermutlich 50 zu 50, denn sie (Phantom Squad) wollen das Vermächtnis weiterführen. Es geschah ihm vergangenen Jahr und das ist nun schon eine Weile her. Und sie wollen es wieder tun. Es handelt sich um eine Möchtegern-Gruppe, die einfach nur die Vorfälle von vor einem Jahr nachahmt. Sie kopieren nur, was Lizard Squad bereits durchgeführt hat. Wenn man sich die beiden Gruppen anschaut, geht es um die gleichen Inhalte” so die Internetseite weiter.

Vor Weihnachten hatte die Gruppe Phantom Squad bereits angedroht das PlayStation Network und auch Xbox Live über die Feiertage angreifen zu wollen. Diese Attacke fand jedoch nicht statt. Bei Sony ist man zwar bemüht, die Ausfälle so schnell wie möglich zu beheben und die frustrierten User mit Geschenken zu besänftigen, doch auf vielen Plattformen und auch in vielen Foren flammt erneut eine Diskussion auf, in der es um die Sicherheit unserer Persönlichen Daten geht. Von Sony wird zwar immer wieder versichert, dass die Sicherheitsmaßnahmen verbessert werden sollen, doch die jüngsten Ausfälle lassen hier das Gegenteil vermuten.

Teilen
onpost_follow

11 thoughts on “PlayStation Network – Steckt Phantom Squad hinter den ausfällen?”

  1. Diese kleinen Wichser von Phantom squad und lizzard squad sind so erbärmlich. Wenn sie wie Anonymus lieber Regierungsserver lam legen würden aber nein die nerven lieber zocker mit ihrem pubertierenden scheiss. Geht sterben ihr mongos.

  2. es ist kein HACK…es ist nen Angriff mit enormen datenvolumen als ob sich Milliarden X146653356 einloggen würden. angeblich im mehreren Gigabytes pro Sekunde. das schafft kein Server..Resultat= Überlastung und down ..

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...