Playstation Firmware schafft den Sprung auf Version 4.00 – Bereitet PS3 auf Vita vor

 

Von Version 3.73 auf 4.0: Sony hat die neue Fassung der Firmware für seine Playstation 3 veröffentlicht. Das Update sorgt in erster Linie dafür, die Konsole auf die Zusammenarbeit mit der PS Vita vorzubereiten.

Neue System Software mit der Versionsnummer 4.00 soll die Playstation 3 darauf vorbereiten, als Content-Management-Gerät für die Playstation Vita dienen zu können. Das Handheld erscheint am 17. Dezember 2011 in Japan – europäische Spieler müssen noch bis zum 22. Februar 2012 warten. Dank der überarbeiteten Firmware können Nutzer dann Spiele, Musik, Fotos und Videos zwischen Konsole und Handheld austauschen. Außerdem lassen sich Backups von Vita-Spielen auf der Festplatte der Playstation 3 ablegen, und die Firmware der Vita lässt sich per Netzwerk über die PS3 aktualisieren.

Weitere Änderungen von System Software 4.00: Es gibt neue Privatsphäreeinstellungen, mit denen sich Freundesanfragen und Nachrichten filtern lassen. Außerdem können Mitglieder des kostenpflichtigen Playstation Plus für Patches, System Software und andere Inhalte jeweils getrennt festlegen, ob sie automatische Updates bekommen möchten oder nicht.

Sony Computer Entertainment hat die neue Firmware für die PS3 freigegeben. Nach und nach dürften alle Spieler bei Verbindungsaufnahme zum Playstation Network das Angebot bekommen, sie zu installieren.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Playstation Firmware schafft den Sprung auf Version 4.00 – Bereitet PS3 auf Vita vor”

  1. ich hab gehört es gibt so eine art streaming modus für die vita in 480p heißt das, dass ich z.b. Assassin’s Creed Revelations jederzeit unterwegs auf meiner psvita zocken kann? Kann man das kopieren auf ne 64GB SD Karte oder so? Geht das mit allen spielen?

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...