PlayStation 4 Pro – Nachschub weiterhin erst im Februar

Nach wie vor ist es recht schwierig, eine PlayStation 4 Pro zu kaufen. Nachdem zuletzt vermutet wurde, dass der nächste Nachschub erst im Februar kommt, haben Händler diese Information erneut bestätigt.

Anfang Januar hatte unter anderem Amazon verkündet, dass neue Exemplare der PlayStation 4 Pro erst im kommenden Monat geliefert werden. Erneute Nachfrage bei Amazon und weiteren Online-Händlern zufolge geht man weiterhin davon aus, dass der ersehnte Nachschub gegen Mitte Februar kommen wird. Folglich wird die Konsole erst in etwa einem Monat wieder in größerer Stückzahl zur Verfügung stehen.

Warum es zu diesen Engpässen kommt, ist nicht wirklich bekannt. Während manche vermuten, Sony hat nicht ausreichende Produktionskapazitäten, glauben andere wiederum, die Japaner halten gezielt PlayStation 4 Pro Konsolen zurück, um die Nachfrage künstlich in die Höhe zu treiben. Ähnliche Mysterien gibt es auch bei PlayStation VR. Da sich Sony kontinuierlich dagegen wehrt, konkrete Verkaufszahlen zu nennen, könnten diese schlechter als gedacht sein.

Eigenwerbung: PS4Info gibt es auch als kostenlose App!

Dank mehrerer technischen Verbesserungen ermöglicht die PlayStation 4 Pro unter anderem eine bessere Auflösung sowie Detailgrad. So ist stellenweise eine 4K-Auflösung möglich. Hinzu gesellen sich je nach Spiel höhere FPS-Werte und verbesserte Lichteffekte sowie Farbdarstellungen. Die neue Konsole aus dem Hause Sony ist seit dem 10. November offiziell im Handel erhältlich.

 



2 thoughts on “PlayStation 4 Pro – Nachschub weiterhin erst im Februar”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...