PlayStation 4 Pro – Konsole ermöglicht 4K-Screenshots und 1080p-Aufnahmen

Nach einer Präsentation, die kaum Erkenntnisse mit sich gebracht hat, kommen immer weitere Details zur kommenden PlayStation 4 Pro ans Tageslicht. So besteht unter anderem die Möglichkeit 4K-Screenshots und 1080p-Video-Aufnahmen anzufertigen.

playstation_4_pro_bild

Mit der Hilfe des Share-Buttons lassen sich bereits jetzt sowohl Screenshots als auch Videos aufnehmen. Dank den neuen Möglichkeiten der leistungsstärkeren Version der PlayStation 4 werden diese künftig eine bessere Qualität vorweisen können. So ermöglicht die Hardware, Screenshots mit einer Auflösung von 4K machen zu können. Auch Gameplay-Videos können künftig mit bis zu 1080p und 30 FPS auf der Festplatte der PlayStation Pro gespeichert werden. Diese wird zur Markteinführung übrigens einen Terabyte Speicher umfassen.

Wie die Verantwortlichen von Sony im Rahmen des sogenannten PlayStation Meetings in New York offiziell bekannt gegeben haben, wird die PlayStation 4 Pro, die im Vorfeld unter der Bezeichnung PlayStation 4 NEO bekannt war, bereits am 10. November 2016 für einen Preis von 399 Euro in den Handel gelangen. Details über die Hardware-Spezifikationen findet ihr hier.

Eigenwerbung: Keine News mit der PS4Info App verpassen!

Einige bereits erhältliche Videospiele sollen mittels einem entsprechenden Update auf die neuen Möglichkeiten angepasst werden. Dazu zählen nach aktuellen Informationen „Uncharted 4: A Thief’s End“ , „InFamous Second Son“ und „Mittelerde: Mordors Schatten“. Einen passenden Support wird es auch für „Watch Dogs 2“, „Horizon: Zero Dawn“ sowie „Call of Duty: Infinite Warfare“ geben. Gleiches gilt für „Days Gone“ und „Mass Effect Andromeda“.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...