PlayStation 4 Pro – Boost Modus vor dem Aus?

Im Zuge der Firmware 4.5 Beta entdeckten die Tester einen Boost Modus für die PlayStation 4 Pro, der inzwischen auch von Sony offiziell bestätigt wurde. Jedoch ist aktuell unklar, ob es dieser tatsächlich in die finale Version der Firmware schaffen wird.

PlayStation 4 Pro

Von diesem Modus sollen alle Spiele profitieren, die noch nicht für die PlayStation 4 Pro optimiert wurden. Sobald man ihn über die Einstellungen aktiviert hat, läuft die Konsole mit einer höheren CPU und GPU Geschwindigkeit. Dadurch fallen Ladezeiten kürzer aus und gegebenenfalls kann man die Bildwiederholrate erhöhen. Ob er aber wirklich integriert wird, ist aktuell noch ungewiss. Sony wollten diesen bisher nicht bestätigen. Zudem ein Sony-Sprecher am Wochenende verkündet, dass man den Boost Modus lediglich in Erwägung zieht, die Entscheidung aber noch nicht feststehe. Ausschlaggebend sind daher die Erkenntnisse der Beta.

Bekannte Verbesserungen mit dem Boost Modus

  • Until Dawn – sehr viel bessere Performance
  • Bloodborne – bessere Framerate, dennoch einige Probleme
  • Just Cause 3 – bessere Framerate
  • Mad Max – bessere Performance
  • YAKUZA 0 – bessere Performance in der offenen Stadt
  • Evil Within – bessere Framerate, schnelleres Laden
  • Rainbow 6 Siege –  Terrorist Hunt läuft mit 110 FPS
  • Furi – bessere Performance, viel weniger Screen-Tearing
  • Fallout 4 – scheint mit festen 30FPS zu laufen
  • Homefront Revolution – scheint mit festen 30FPS zu laufen
  • Vanishing Of Ethan Carter – läuft mit stabilen 60FPS auch in sonst schwierigen Umgebungen
  • Battlefield 4 – 64-Spieler Eroberung läuft besser
  • Assassin’s Creed Unity – läuft mit stabilen 30FPS
  • Dying Light – keine Framedrops mehr
  • Star Wars Battlefront – läuft mit absolut stabilen 60FPS
  • Assassin’s Creed 4 – einige Framedrops behoben
  • Far Cry Primal – einige Framedrops behoben

Dank mehrerer technischen Verbesserungen ermöglicht die PlayStation 4 Pro unter anderem eine bessere Auflösung sowie Detailgrad. So ist stellenweise eine 4K-Auflösung möglich. Hinzu gesellen sich je nach Spiel höhere FPS-Werte und verbesserte Lichteffekte sowie Farbdarstellungen. Die neue Konsole aus dem Hause Sony ist seit dem 10. November offiziell im Handel erhältlich.

 



Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “PlayStation 4 Pro – Boost Modus vor dem Aus?”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...