Playerunknown’s Battlegrounds – Keine Pläne für eine PS4-Fassung

Auch „Playerunknown’s Battlegrounds“ wurde auf der Gamescom thematisiert. Unter anderem gab es neue Details zur bereits bestätigten Wüsten-Karten. Deutlich wichtiger ist jedoch die Nachricht, dass derzeit keine Version für die PlayStation 4 geplant ist.

Playerunknown’s Battlegrounds

Erst vor wenigen Tagen haben darüber berichtet, dass es im Moment überhaupt nicht gut um eine Umsetzung für die Konsole von Sony steht. Im Zuge eines kleineren Vortrages haben die PUBG-Macher nun bekannt gegeben, dass derzeit keine Pläne für eine PS4-Fassung gibt. Somit brauchen wir vorerst nicht auf „Playerunknown’s Battlegrounds“ einstellen.

Völlig vergessen sollte man den Titel jedoch nicht. Laut den Verantwortlichen ist eine Umsetzung für die PlayStation 4 nicht völlig auszuschließen. Kurzum bleibt es also ungewiss. Fest steht allerdings, dass man sich derzeit auf die Verbesserung der PC-Version konzentriert und zudem die Xbox One Version in den Handel bringen möchte. Sobald wir neue Informationen haben, melden wir uns erneut.

„Playerunknown’s Battlegrounds“ ist nicht das einzige Spiel, das im Zuge der Gamescom im Mittelpunkt steht. Allein Electronic Arts zeigt zudem „FIFA 18“ und „Need for Speed Payback“. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten zu Projekten von Ubisoft, Sony und Co. Für weitere Details klickt euch einfach durch unsere extra eingerichtete Gamescom-Kategorie und besucht uns auf Facebook, wo wir regelmäßig live von der Messe streamen.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Playerunknown’s Battlegrounds – Keine Pläne für eine PS4-Fassung”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...