PlayerUnknown’s Battlegrounds – Entwickler wünschen sich Cross-Play

Das PvP-Spektakel „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ ist gerade ein absoluter Trend auf dem PC. Irgendwann sollen auch passende Versionen für die Konsolen freuen, deren Spieler man gern mittels Cross-Play vereinen würde. Zumindest wünschen sich die Entwickler dieses Feature.

PlayerUnknown's Battlegrounds

Und schon hätten wir erneut das Thema Cross-Play, das in den letzten Tagen eine recht dominante Stellung in unseren News aufweisen kann. Dieses Mal geht es um „PlayerUnknown’s Battlegrounds“. Laut Executive Producer Chang Han Kim würde man gern ein Cross-Play zwischen PC und Konsolen ermöglichen. Aus technischer Sicht sei das auch kein Problem. Jedoch bedarf es der Zustimmung von Microsoft und Sony. Da man sich in diesem Bereich noch nicht geeinigt hat, brauchen die Spieler zum Release der Konsolenversion auch nicht mit einem derartigen Feature zu rechnen. Ob es später folgen wird, ist zudem fraglich.

Im Großen und Ganzen ist dieser Schritt nämlich für beide Seiten riskant – also sowohl für Microsoft als auch für Sony. Schließlich würde man alle Spieler miteinander vergleichen und die besten heraussuchen. Diese Daten würde man dann als Grundlage nehmen, um die beste Konsole zu bestimmen. Wir müssen euch sicherlich nicht sagen, dass diese Frage die Spieler bereits seit Jahren zweiteilt. Aber wir wollen an dieser Stelle auch keine neue Runde des Konsolenkrieges entfachen.

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “PlayerUnknown’s Battlegrounds – Entwickler wünschen sich Cross-Play”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...