PES 2016 – Übersicht über die Lizenzen, Teams und Stadien

Zur in Kürze erscheinenden Fußballsimulation „PES 2016“ wurden nun von Konami einige Fragen rund um die Teams, Lizenzen und die Stadien beantwortet. Mit welchen Features der Titel im Vergleich zu seinen Direkten Konkurrenten „FIFA 16“ punkten will verrät die Übersicht.

PES-2016 UEFA

Auf  den Release von „FIFA 16“ müssen sich die Fans noch rund zwei Wochen gedulden. Bereits in der kommenden Woche wird von Konami der direkte Konkurrent ins Rennen geschickt. Nun wurden von Konami einige Listen veröffentlicht, die zeigen auf was sich die Fans der „PES“-Reihe dieses Jahr freuen können.

Neben der Champions League-Lizenz gibt es auch die Europa League. Fans der Bundesliga dürften hier aber wohl eher auf „FIFA 16“ setzen. Dennoch sind einige Top-Mannschaften vertreten, was der Champions League zu verdanken ist. Nach dem Launch von „PES 16“ werden weitere Klubs mit dem üblichen Data-Pack-Updates den weg ins Spiel finden.

Übersicht:

Wettbewerbe

  • UEFA Champions League
  • UEFA Europa League
  • UEFA Super Cup
  • AFC Asia Champions League
  • Copa Libertadores
  • Copa Sudamericana
  • Recopa Sudamericana

Nationale Ligen (komplett lizenziert)

  • Spanien – La Liga
  • Spanien – Liga Adelante
  • Frankreich – LFP Ligue 1
  • Frankreich – LFP Ligue 2
  • Niederlande – Dutch Eredivisie

Weitere europäische Ligen

  • England – Division 1: 20 Teams mit echten Spielernamen und Aussehen, Manchester United komplett lizenziert
  • England – Division 2:  20 Teams mit echten Spielernamen und Aussehen
  • Italien – Division 1: 19 der  20 Teams voll lizenziert, 1 Team mit echten Spielernamen und deren Aussehen
  • Italien – Division 2: 20 Teams mit echten Spielernamen und deren Aussehen
  • Portugal – Division 1: 18 Teams mit echten Spielernamen und Aussehen, Benfica Lissabon, FC Porto und Sporting CP Lissabon komplett lizenziert

Weitere lizenzierte Mannschaften aus Europa

  • FC Bayern München
  • VfL Wolfsburg
  • Borussia Mönchengladbach
  • Olympiacos
  • Zenit Petersburg
  • FC Basel
  • AC Sparta Praha
  • KAA Gent
  • FC Dynamo Kyiv

Südamerikanische Ligen

  • Brasilien: Division 1 – komplett lizenzierte Teams
  • Brasilien: Division 2 – vier lizenzierte Teams
  • Argentinien: Division 1 – 4 von 30 Teams voll lizenziert (10 weitere argentinische Teams über Copa Libertadores / Sudamericana): Club Atlético Belgrano, Club Atlético Vélez Sarsfield, Club Atlético Newell’s Old Boys, Club Atlético Banfield; zwei weitere Teams folgen über ein Update der Sudamericana 2015.
  • Chile – Division 1: 9 Teams mit echten Spielernamen und deren Aussehen (7 weitere chilenische Teams über Copa Libertadores / Sudamericana)
  • 34 europäische Teams, darunter Lizenzen von:

Nationalmannschaften

  • DFB (Deutschland)
  • KNVB (Niederlande)
  • FFF (Frankreich)
  • FIGC (Italien)
  • RFEF (Spanien)
  • 10 südamerikanische Teams, darunter Lizenz von CBF (Brasilien)
  • 6 nord- und zentralamerikanische Teams
  • 14 afrikanische Teams
  • 17 asiatische Teams

Lizenzierte Stadien

  • Allianz Arena (München)
  • Giuseppe Meazza / San Siro (Mailand)
  • St. Jakob-Park (Basel)
  • Old Trafford (Manchester)
  • Juventus Stadium (Turin)
  • Estadio Mineiro (Belo Horizonte)
  • Arena Corinthians (Sao Paulo)
  • Estadio Beira-Rio (Sao Paulo)
  • Estadio do Morumbi (Sao Paulo)
  • Estadio Urbano Caldeira (Santos)
  • Saitama Stadium 2002 (Saitama)
  • PES Original Stadien:

PES-Stadien

  • Konami Stadium
  • Metropole Arena
  • Estadio de Escorpiao
  • Estadio del Nuevo Triunfo
  • Stade de Sagittaire
  • Studio Orione
  • Burg Stadion
  • Estadio del Martingal
  • Rose Park Stadium
  • Coliseo de los Deportes

pes-2016-1

Erscheinen wird „PES 16“ am 17. September 2015.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...