Pathologic – Remake des Kult-Horror-Spiels ist unterwegs

Der russische Entwickler Ice-Pick Lodge bringt im Herbst 2017 ein Remake seines Kult-Horror-Titels „Pathologic“ von 2005 auf den Markt. Dieses Mal dürfen sich auch die Konsolen-Spieler über eine passende Version freuen.

Die ursprüngliche Version von „Pathologic“ stammt aus dem Jahr 2005. Das Survival-Horror-Spiel war damals nur auf dem PC spielbar und hatte über die Zeit Kultstatus erreicht. Bereits 2015 bereitete Entwickler Ice-Pick Lodge die alte Pixelversion neu auf und veröffentlichte dasselbe Spiel unter dem Namen „Pathologic Classic HD“ überarbeitet für moderne Betriebssysteme und Konsolen, auch der PS4.

Über Kickstarter finanzierte die russische Spieleschmiede jedoch ihr geplantes Remake, das im Herbst 2017 für PC und Konsolen herauskommen soll. Das Remake soll nicht nur besser aussehen, sondern auch mehr Features beinhalten und generell besser heutigen Ansprüchen gerecht werden. So soll der Horror-Survival-Titel diesmal eine Open World, spielbeeinflussende Entscheidungen und drei unterschiedliche Charaktere mit eigenen Storylines und Quests bieten. Vor allem psychologisch wirkenden Horror soll es viel geben.

Die Story klingt interessant: Eine Stadt ist von einer rätselhaften Krankheit befallen. Keiner weiß zudem, woher sie kommt, wie sie sich verbreitet oder wie sie geheilt werden kann. Der Spieler entscheidet sich für einen der drei Charaktere Bachelor, Haruspex oder Chagelling, um sich dem Überlebenskampf und dem Rätsel zu stellen. Die Hauptaufgabe: Eine Heilung finden. Alle drei Charaktere haben, wie erwähnt, ihre eigenen Storylines und Quests und der Spieler bestimmt zusätzlich durch Entscheidungen den Ausgang der Geschichte. Man hat insgesamt 12 Tage Zeit selbst zu überleben und eventuell die Stadt zu retten.

Pro Charakter soll der Titel eine Spielzeit von 24 Stunden haben, also insgesamt 72 Stunden, wenn man alle drei Charaktere einmal spielt.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...