Paragon – Massive Serverprobleme sind behoben

Gestern wurde endlich das langersehnte Update für „Paragon“ veröffentlicht, das umfassende Änderungen am Spiel vornimmt und unter anderem ein neues Kartensystem einführt. Es gab zu Beginn jedoch massive Probleme.

Paragon

Scheinbar war der Ansturm so groß, dass die Server damit nicht klarkamen. Und so war ein Zugang zum Titel entweder nicht möglich oder man steckte in einer Warteschlange fest, in der stellenweise von einer 12 Stunden langen Wartezeit die Rede war. Mittlerweile haben die Mannen von Epic Games die Probleme beheben können, sodass nun jeder Spieler die neue Version von „Paragon“ ausprobieren kann. Bedauerlicherweise dürfen sich die Veteranen nicht auf das Öffnen der Veteranen-Truhen freuen. Aufgrund der Komplikationen haben das die Entwickler übernommen. Die Inhalte erhält man aber dennoch. Falls ihr wissen wollt, welche Änderungen das Update v.42 mit Detail beinhaltet, schaut in einem separaten Artikel vorbei. Klickt einfach hier. In diesem findet ihr nämlich den offiziellen Changelog.

Am 16. August 2016 hat „Paragon“ die Early Access Phase verlassen und befindet sich seitdem in der Open Beta, die vollkommen kostenlos spielbar ist. Darüber hinaus unterstützt der MOBA-Titel ein gleichberechtigtes Gameplay und verhindert ein Pay-2-Win-Prinzip. Zudem erscheinen in regelmäßigen Abständen neue Inhalte, die ebenfalls kostenlos sind. Einen umfangreicheren Einblick in „Paragon“ erhaltet ihr in unserer Preview. Allerdings hat sich seit der Veröffentlichung des Artikels so einiges verändert.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...