Overwatch – Patch verbessert Orisa und bringt CTF-Modus zurück

Für die PlayStation 4 ist bereits am 23. März ein “Overwatch“-Patch veröffentlicht worden, der Bugs an Orisa behebt und zusätzlich den “Capture the Flag”-Modus zurückbringt.

Overwatch

Der Patch vom 23.03. für den Multiplayer-Shooter “Overwatch” hat gravierende Bugs bei den Konsolenversionen des Spiels behoben. Seit Veröffentlichung des Tanks Orisa war es Konsolenspielern möglich, durch konstantes Springen der eigentlich geplanten Verlangsamung zu entgehen, die während eines Primärangriffs wirken sollte. Dieser Fehler wurde nun behoben, sodass Orisa sich nun auch beim Sprungschuss langsamer bewegt. Zudem reaktiviert der Patch den “Capture the Flag”-Modus inklusive Maps für die Konsolen. Zusätzlich sind noch zwei andere Bugs behoben worden, die Probleme beim Abspielen von Hintergrundmusik und Schadenswert-Anzeigen verursachten.

Die neue Heldin Orisa steht seit einigen Tagen zur Verfügung und erweitert die Heldenauswahl des Shooters. Einen ersten Eindruck von ihr könnt ihr dem folgenden Video entnehmen, das wir unterhalb der Meldung eingebettet haben.

„Overwatch“ ist seit dem 24. Mai 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Das Spiel erfreut sich einer hohen Beliebtheit und konnte sich im vergangenen Jahr unter anderem den „Game of the Year“-Award sichern. Hinzu gesellen sich Auszeichnungen wie „Best Multiplayer Game“ oder „Best eSports Game“. Für unentschlossene Spieler können wir unsere Review empfehlen.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...