Outlast 2 – Gruselspaß profitiert von PlayStation 4 Pro

Wie in einem aktuellen Interview bekannt gegeben wurde, zählt auch das kommende „Outlast 2“ zu denjenigen Titeln, die von der PlayStation 4 Pro profitieren werden. Eine nativem 4K-Auflösung ist aber dennoch nicht vorhanden.

outlast_2_screen_3

Innerhalb eines Interviews mit PlayStation Livestyle offenbarte Philippe Morin, President von Red Barrels, dass sich die Spieler über eine bessere Schattenqualität, höhere Texturauflösungen sowie generell über mehr Details freuen dürfen. Man arbeite aber auch an weitere Features, die man bisher nicht bestätigten möchte. Nähere Informationen werden sicherlich in Kürze folgen. Aufgrund einer Releaseverschiebung vergehen sowieso noch einige Monate, bis „Outlast 2“ auf den Markt kommt. Die Veröffentlichung soll Anfang 2017 über die Bühne gehen.

Passend zum Thema: Diese Spiele  profitieren ebenfalls von der PlayStation 4 Pro!

Die Entwickler von Red Barrels möchten die Spieler in „Outlast 2“ mit Situationen konfrontieren, die das Gefühl vermitteln sollen, dass es einfach besser wäre selbst verrückt zu werden. Neben der Nachtsichtfunktion der Videokamera, die bereits aus dem Vorgänger bekannt sein dürfte, soll „Outlast 2“ mit neuen Charakteren und Schauplätzen glänzen. Weiter sollen verschiedene Überraschungen kommen, die von Red Barrels aber in der nächsten Zeit noch enthüllt werden. Der Nachfolger befindet sich aktuell in der Entwicklung für die PlayStation 4, Xbox One und für den PC.

Die PlayStation 4 Pro wurde im Zuge des PlayStation Meetings in New York offiziell vorgestellt. Interessierte Spieler dürfen sich unter anderem über eine Unterstützung der 4K-Auflösung freuen und auch die HDR-Technologie kommt zum Einsatz. Weitere technische Details könnt ihr in einem separaten Artikel nachlesen. Klickt einfach hier. Die leistungsstarke Konsole wird bereits am 10. November 2016 für einen Preis von 399 Euro auf den Markt kommen und kann auf Amazon vorbestellt werden.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...