No Man’s Sky – Weiteres Update behebt kleinere Fehler

Mit dem sogenannten „Atlas Rises“-Update erweiterte Entwickler Hello Games erst vor wenigen Tagen den Sci-Fi-Titel „No Man’s Sky“ um neue Inhalte. Nun ist ein weiteres kleines Update verfügbar, das dieses Mal einige Fehler behebt.

No Man's Sky

Seit der letzten Woche können die Spieler beispielsweise Portale nutzen, um von einem Planeten zum nächsten zu reisen. Zudem ist es fortan ansatzweise möglich, mit anderen Spielern zusammen zu zocken. Weitere Details zum großen „Altlas Rises“-Update findet ihr in einem separaten Artikel. Klickt einfach hier. Da die Veröffentlichung scheinbar kleinere Fehler verursacht hat, ist mit Update 1.31 nun eine Lösung verfügbar. Wie ihr dem folgenden Changelog entnehmen könnt, hat Hello Games nämlich kleinere Verbesserungen vorgenommen.

„No Man’s Sky“ ist ein Spiel, in dem man selbstständig ein unvorstellbar riesiges Universum erforschen kann. Während seiner Erkundungsreisen wird der Spieler hierbei immer wieder auf Orte treffen, die individuelle Merkmale besitzen und somit eine völlig andere Vorgehensweise voraussetzen. Nach einer Releaseverschiebung ist der Titel am 10. August 2016 für PC und PlayStation 4 erschienen. Wie gut das Spiel bei uns abgeschnitten hat, erfahrt ihr in unserer Review. Klickt einfach hier.

Changelog „No Man’s Sky“ Update 1.31

  • Fixed an issue causing some players to crash when accessing the galactic map while having too many waypoints active
  • Fixed a crash some players experience when pinning certain tech
  • Fixed a crash which occurs when players with particularly long play-throughs attempt to save the game
  • Fixed an issue that sometimes resulted in guild missions not crediting correctly

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...