No Man’s Sky – Spielerzahl sinkt rasant

Trotz eines guten Starts kämpft „No Man’s Sky“ aktuell mit einem schwerwiegenden Problem. Die Zahl an aktiven Spielern sinkt rapide ab. Bereits über 80% der Spieler sind schon abgesprungen.

No Mans Sky - Raumsstationsschiff#

Zum Release der Weltraumerkundung spielten über 210.000 Spieler gleichzeitig den Titel, wodurch man den bisher erfolgreichsten Start des Jahres hingelegt hat. Doch nur nach wenigen Wochen ist die Zahl an aktiven Spielern dramatisch eingebrochen. Aktuell stürzen sich lediglich etwa 25.000 Entdecker gleichzeitig ins Geschehen. Folglich hat sich die Anzahl um über 80% reduziert. Ob dieser Verlauf besorgniserregend ist, lässt sich aktuell schwer sagen. Immerhin hatten bereits AAA-Titel mit vergleichbaren Tendenzen zu kämpfen. Somit bleibt abzuwarten, wie sich die Angelegenheit entwickeln wird.

„No Man’s Sky“ hat seit seiner Veröffentlichung mit einigen Problemen zu kämpfen. Die Entwickler von Hello Games warteten nicht lange und veröffentlichten vor einigen Tagen einen Patch mit der Bezeichnung 1.04, welcher sich den bekannten Problemen annehmen sollte. Nun sind die offiziellen Patchnotes bekannt. Weiter wurde auch ein neuer Patch mit der Versionsnummer 1.05 veröffentlicht. Insgesamt wurden hauptsächlich Fehler behoben, die das Spiel zum Absturz bringen können. Die Auflistung findet ihr in einem separaten Artikel. Klickt einfach hier.

gaminger gamescom

http://amzn.to/2aeVDPG

 

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “No Man’s Sky – Spielerzahl sinkt rasant”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...