No Man´s Sky – Sean Murry zu den Framerate-Problemen

Der Managing Director bei Hello Games und Entwickler von „No Man’s Sky“ Sean Murray, hat sich zu den angeblich auftauchenden technischen Problemen  bei der PlayStation 4-Version von „No Man´s Sky“ geäußert.

no_mans_sky_bild

Die Probleme sollen angeblich zu Framerate-Einbrüchen auf der PlayStation 4 führen. Sean Murray betont jedoch in einem Interview mit JeuxVideo,  dass die Entwicklung gut voranschreitet und das es sich um ein Projekt von einmaligen Ausmaßen handelt.

„Nein, tatsächlich kommt bei dem Spiel alles wirklich gut zusammen. Wir machen ein verrücktes Spiel von verrückten Ausmaßen und machen Sachen, die technisch noch nie zuvor gemacht wurden. Und bei uns, anders als bei den meisten anderen Spielen, wo man normalerweise nur ein Level macht, sicherstellt, dass alles perfekt ist und jedes Szenario testet…. ist das bei unserem Spiel nicht wirklich möglich“- so Murray.

„Aber jedes Spiel, an dem ich je zuvor gearbeitet habe, hatte eine ziemlich stabile Framerate und das ist etwas, was wir schon immer gut konnten, wirklich.“

Ab 22. Juni können sich die Spieler auf der PlayStation 4 und auf dem PC selbst davon überzeugen ob „No Man´s Sky“ die Qualität hat, die versprochen wurde.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...