No Man’s Sky – Designer verlässt Hello Games

Mit “No Man’s Sky” konnte Hello Games nicht wirklich die große Anerkennung ernten. Stattdessen hat der Sci-Fi-Titel die Entwickler scheinbar in eine Krise gestürzt. Nun hat der Designer das britische Entwicklerstudio verlassen.

No Man's Sky_22

Designer Garteh Bourn wird künftig bei Foundry42 beschäftigt sein und an “Star Citizen” arbeiten. Warum es zu diesem Wechsel kam, ist unklar. Vieles deutet aber darauf hin, dass es hinter den Kulissen von Hello Games massive Unstimmigkeiten gibt. Denn allein ein Twitter vom ehemaligen Kollegen Derek Smart vermittelt ein klares Bild. Bourn habe heimlich von einem sinkenden Kanu zu einem sinkenden Luxusliner gewechselt, heißt es unter anderem im Tweet.

„No Man’s Sky“ ist ein Spiel, in dem man selbstständig ein unvorstellbar riesiges Universum erforschen kann. Während seiner Erkundungsreisen wird der Spieler hierbei immer wieder auf Orte treffen, die individuelle Merkmale besitzen und somit eine völlig andere Vorgehensweise voraussetzen. Nach einer Releaseverschiebung ist der Titel nun am 10. August für PC und PlayStation 4 erschienen. Wie gut das Spiel bei uns abgeschnitten hat, erfahrt ihr in unserer Review. Klickt einfach hier.

 



Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “No Man’s Sky – Designer verlässt Hello Games”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...