NHL 17 – Ab aufs Eis! (Review)

Wie jedes Jahr folgt im Herbst ein neuer Ableger der Eishockey Simulation “NHL”. Mit dem diesjährigen Teil “NHL 17” bekommen wir aber nicht nur ein Kader-Update, sondern auch ein Umfangmonster, dass neben altbekannten Spielmodi den diesmal deutlich veränderten “Be a GM”enthält. Wir von PS4info haben uns die Schlittschuhe geschnürt und actionreiche Partien in den virtuellen Eisstadien bestritten. Ob sich der Kauf von “NHL 17” lohnt oder ihr mit dem Vorgänger noch gut dabei seid, erfahrt ihr in dieser Review.

nhl17-1

Jedes Jahr aufs Neue versorgen uns die Verantwortlichen von EA Sports mit neuen Ablegern der beliebten Sportreihen. Dazu zählt auch der letztwöchig erschienene Teil der Eishockey Simulation “NHL 17”. Neben einigen Verbesserungen der Spielmechaniken sowie eines überarbeiteten Menüdesigns sind die Kader-Updates meistens das Hauptargument für einen Kauf. Dieses Jahr kommt aber noch ein besonderes Schmankerl’ für alle “Hockey Ultimate Team” Fans hinzu. Der sogenannte “Draft Champions Modus” soll als Ergänzung für noch größeren Spielspaß sorgen. Ebenso haben die Verantwortlichen den “Be a GM”-Modus generalüberholt. Ob diese Verbesserungen reichem, um vom Vorgänger auf den neuen Teil zu wechseln, erfahrt ihr jetzt.

Die Neuerungen auf dem Eis

Kaum liegt “NHL 17” im Laufwerk unserer PlayStation 4, wird auch schon das erste Spiel gestartet. Die Boston Bruins treten gegen die Detroit Redwings an (wir haben uns diese Mannschaften ausgesucht). Während der Session fällt uns auf, dass vor allem die Verteidiger etwas intelligenter agieren, als im Vorgänger. So werden gezielt Lauf- und Passwege zugestellt und vor dem Tor die Schusswege blockiert.  Dabei wurde uns das Tore schießen auf der neu eingeführten Schwierigkeitsstufe “Halb-Profi” auch schon relativ schwer gemacht. Der neue Schwierigkeitsgrad richtet sich vor allem an Gelegenheitsspieler, denen die Stufe “Amateur” viel zu leicht und “Profi” im Gegenzug aber zu schwer ist. Außerdem wirken die Bewegungen der Spieler etwas geschmeidiger.

nhl-17-1

Trotzdem lassen sich aber immer noch haarsträubende Aussetzer der K.I. verzeichnen, indem sie beispielsweise im “Be-a-Pro” Modus katastrophale Fehlpässe spielen und euer Team ein ums andere Mal in heftige Bedrängnis bringen. Auch das unter vielen Spielern diskutierte “Momentum”, dass nach Meinung der Fans auch im offline-Modus zu finden sei, scheint wieder die Runde zu machen. Besonders wenn wir in Führung lagen, schien der Gegnerische Torwart nahezu jeden Schuss abwehren zu können, selbst wenn er sehr ungünstig stand. Im Gegenzug wurde unser Torhüter sprichwörtlich zu Bambi auf dem Eis und ließ die Scheiben durch sich durch fliegen, wie durch einen Schweizer Käse.

Ansonsten hat sich an den Spielmechaniken auf dem Eis nicht wirklich viel im Vergleich zum Vorgänger getan. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn der Vorgänger lief bereits hohen Niveau. Somit können wir sagen, dass die Matches auf dem Eis, mal abgesehen von einigen K.I.-Aussetzern, sich nochmals etwas besser spielen.

Das Umfangmonster

Die dieses Jahr größte Stärke von “NHL 17” ist der sehr umfangreiche Inhalt an Spielmodi. Neben ganz normalen Online- und Offline Partien können wir auch Penalty-Schießen, oder  im “H0ckey Ultimate Team” sowie dem neuen”Draft Champions” an unserem selbst erstellten Lieblingsteam basteln. Ihr möchtet lieber Manager eines Top-Teams der NHL werden? Dann ist der komplett überarbeitete “Be a GM”-Modus, der jetzt unter dem Namen “Franchise-Modus” bekannt ist, genau das Richtige. Auch der “Be a Pro”- Modus, in dem wir einen eigenen Spieler erstellen und diesen bis an die Spitze der NHL führen sowie die EASHL, bei der wir mit bis zu 5 Mitspielern als Vereinsgründer in einem kleinen Stadion anfangen und uns durch Siege neue Spielstätten und bessere Austattung wie neue Anzeigetafeln freischalten, sind im “Umfangmonster” enthalten. Dafür wurde der im Vorgänger vertretene “NHL Moments”-Modus gestrichen.

Der neue “Be a GM”-Modus

nhl-17-2

Wer schon immer den Traum hatte, einer der Top-Manager eines NHL-Teams zu sein, der wird am “Franchise-Modus” nicht vorbeikommen. Dieses Jahr stehen noch vielseitigere Möglichkeiten der Gestaltung zur Verfügung. Es können neben Transfers und Aufstellungen auch zum ersten Mal die Preise der Eintrittskarten sowie dem Merchandising und sogar der Parktickets bestimmt werden. Darüber hinaus seid ihr als Manager auch für den Zustand eures Stadions und für die Zufriedenheit eurer Zuschauer verantwortlich. Das wird beispielsweise durch gezielt geplante Werbeaktionen, wie Gratis T-Shirts während eines Spiels, erreicht. Außerdem sitzt euch auch der Vereins-Eigentümer stehts im Nacken und überprüft penibel die Erfüllung seiner gestellten Aufgaben. Dazu gehören beispielsweise eine bestimmte Anzahl an Siegen im heimischen Stadion und ein festgelegtes Level der Zufriedenheit eurer Fans. Könnt ihr diese Ziele nicht erreichen, droht euch der Rausschmiss und somit die virtuelle Arbeitslosigkeit.

Insgesamt fällt der neue Manager-Modus deutlich umfangreicher aus, als in den Vorgängern. Uns haben die zahlreichen Neuerungen sehr gut gefallen und verleihen dieser Spielvariante ein neues Level an Tiefgang, der in den vorherigen Ablegern definitiv gefehlt hat. Die ganzen Neuerungen haben aber auch einen kleinen Haken. Denn wer sich mit den Begrifflichkeiten der NHL nicht wirklich auskennt, wird nicht selten ein Fragezeichen über dem Kopf haben. Hier heißt es, sich oft Zusatzinformationen über diverse Internetplattformen zu holen.

“Draft Champions” als Ergänzung zum “Hockey Ultimate Team”

NHL™ 17_20160923133435

Zusätzlich zum “Franchise-Modus” bildet das “Hockey Ultimate Team” (kurz HUT) wieder das Herzstück für NHL-Fans. Mittels Kartenpacks, die sich auch per Echtgeld kaufen lassen, gestalten wir unsere eigenes “Fantasie”-Team und versuchen uns Online oder Offline in die 1. Division, also die 1. Liga zu kämpfen. Dabei spielt auch die Team-Zusammensetzung eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Mannschaft. Wem das alles zu kompliziert ist, aber das Prinzip des HUT trotzdem anspricht, der kann sich im neu eingeführten “Draft Champions”-Modus ordentlich austoben. Dieser stellt eine etwas vereinfachte Form des HUT dar und lässt uns auch von Anfang an in den Genuss von Hockey-Legenden kommen, die wir im HUT meist nur mit viel Glück aus Kartenpacks ziehen können. Außerdem sind erspielte Belohnungen in “Draft Champions” ebenfalls auch im “Hockey Ultimate Team” verfügbar. Somit stellt “Draft Champions” eine sinnvolle Alternative für alle Trading Card-Begeisterte da, denen das Spielprinzip des HUT zu komplex sind.

Erstmalig dabei: der World Cup Hockey

nhl-17-4

Einer der größten Kritikpunkte von NHL 17 ist der weiterhin fehlende Turniermodus. Es ist uns also auch weiterhin nicht möglich, eigene Turniere mit Freunden zu erstellen, oder beispielsweise eine eigene Weltmeisterschaft zu organisieren. Das ist besonders ärgerlich, da die Nationalmannschaften allesamt im Umfang integriert sind. Als kleine “Entschädigung” haben die Verantwortlichen die sogenannte “World Hockey League” integriert. Diese ist ein reales, internationales Turnier, das jährlich in Toronto stattfindet. Die teilnehmenden Mannschaften umfassen die USA, Kanada, Team Europa, Tschechien, Russland, Schweden, Finnland und Team Nordamerika. Dies ist zwar eine nette Ergänzung, kann aber das Fehlen eines individuellen Turniers nicht kompensieren. Daher bleibt weiterhin das Hoffen auf den nächsten Ableger “NHL 18”.

Technisch weiterhin solide

nhl17-5

Technisch macht der neuste Ableger der NHL-Reihe ebenfalls eine gute Figur. Wir konnten weder Ruckler noch sonstige Grafikfehler feststellen. Das Spielgeschehen lief also stehts flüssig über unseren Bildschirm. Auch im Onlinemodus konnten wir bis jetzt keine Verbindungsabbrüche verzeichnen. Grafisch befindet sich der Titel auf dem Niveau des Vorgängers. Dies ist nicht weiter verwunderlich, da auch in NHL 17 weiterhin die “Ignite Engine” nutzt. Aufgrund des grafischen Stillstands liegt die Vermutung nahe, dass in “NHL 18” möglicherweise ebenfalls die “Frostbite Engine” zum Einsatz kommt, wie es dieses Jahr schon bei der Fußball Simulation “FIFA 17” der Fall ist. Nichstdestotrotz sieht das Spielgeschehen weiterhin äußerst schick aus, abgesehen von blassen Gesichtern und teilweise etwas hölzern wirkenden Animationen in den Zwischensequenzen. Die gesamte Präsentation ist auch dieses Jahr wieder auf sehr hohem Niveau. Die echten Übertragungsbilder und Darstellungen der Kommentatoren sowie die original lizenzierten Spielanzeigen sorgen für ein fast perfektes Gefühl einer Live-Übertragung. Hier können sich einige andere Sportitel eine ordentliche Scheibe abschneiden.

Fazit

nhl-17-8

“NHL 17” macht dieses Jahr wieder einen weiteren Schritt in die richtige Richtung. Besonders die zahlreichen und überarbeitenden Spielmodi sind beeindruckend und machen deutlich mehr Spaß als im Vorgänger. Vor allem der “Franchise-Modus” weiß mit seiner veränderten Struktur und den damit verbundenen neuen Möglichkeiten zu überzeugen. Lediglich der fehlende Turniermodus und das teilweise mysteriöse “Momentum” können den Spielspaß ein wenig trüben.

Abschließend können wir trotzdem eine Kaufempfehlung für alle Fans aussprechen, die hauptsächlich im “Hockey Ultimate Team” oder dem “Franchise Modus” unterwegs sind. Da sich auf dem Eis nicht wirklich viel verändert hat, sind Gelegenheitsspieler aber mit dem Vorgänger noch gut bedient und können mit einem Kauf von “NHL 17” noch ein wenig warten.

nhl-17-wertungskasten

Produktbeschreibung des Herstellers

Egal, ob auf dem Eis, hinter der Bank oder in der Geschäftsführung – Arbeite in NHL 17, dem größten und aufregendsten EA SPORTS NHL-Titel aller Zeiten, an deinem Vermächtnis.

Lebe deine ultimative Eishockey-Fantasie mit brandneuen Spielmodi, noch mehr Spieltiefe und umfassenderen Anpassungsmöglichkeiten beliebter Spielmodi aus. Fühle die Spannung des Fantasy Draft mit einem Team voller Stars in Draft Champions, spiele im World Cup of Hockey für dein Land oder manage dein Team im Franchise-Modus. Erreiche mit deinem EA SPORTS Hockey League-Team eine neue Stufe, indem du verschiedene Ränge durchläufst, um Anpassungsobjekte freizuschalten und deinen Trikots eine einzigartige Optik zu verleihen, oder benutze den brandneuen Arena Creator, um die Arena deiner Träume zu bauen. Feiere im Be a Pro-Modus Karriere-Highlights und tauche ein in den aufregendsten Hockey Ultimate Team-Modus aller Zeiten, in dem die neue Teamsynergie die Art, wie du dein Traumteam aufbaust und spielst, nachhaltig verändert.

Beherrsche in NHL 17 alle Zonen mit mehr Gameplay-Kontrolle denn je. Optisch wie spielerisch authentische Torhüter nehmen ihre typischen Körperhaltungen ein und überzeugen durch Emotionen und die neue Reactionary Save Intelligence. Während Torraumduelle das Spiel in der Offensive und Defensive verändern, fangen aufregende neue Torjubel, die Begeisterung nach einem Tor realistisch ein. Leistungsoptimierungen in allen Bereichen des Gameplays ermöglichen reaktivere Checks, Pässe und Bewegungen.

 

 

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...