PlayStation Experience

Neue Datenschutzerkläreung bei Firmware-Update

Wie jedes elektronische Endgerät, dass einen online Zugang hat, sammelt auch die PS4 Daten über unser Nutzungsverhalten. Sony wird beim nächsten Firmware-Update 5.53 alle Nutzer noch einmal hinweisen, dass ihre Daten gesammelt werden. Man hat jedoch die Wahl zwischen zwei Optionen, nämlich wenig oder viele Daten.

Diese Transparenz der Datensammlung und die Änderung der Datenschutzerkläreung, haben wir der neuen EU-Datenschutzverordnung zu verdanken, die am 25.05.2018 in Kraft tritt. Diese Verordnung gibt Unternehmen strengere Regeln zur Erfassung, Speicherung und Weiterverarbeitung von Daten seiner Kunden. Wer das Update installiert hat also die Wahl wie viele Daten er preisgeben will. Ohne Datensammlung geht es jedoch nicht, da Sony somit seinen Online-Service überwachen kann. Der Service umfasst das Nutzungsverhalten von Apps und welche Inhalte mit diesen konsumiert werden, um z.B. Lizenzgeber zu bezahlen. Außerdem geht es um Netzwerkeinstellungen, angeschlossene Peripherie-Geräte oder Fehler-Daten. Diese Daten umfasst die geringe Datennutzung.

Daten die wir preisgeben können, aber nicht müssen.  

 

Wer die erweiterte Option wählt, bekommt personalisierte Werbung angezeigt. Diese wird durch unser Verhalten in Online Spielen bestimmt, wie die Nutzung von Waffen oder das benutzen des Spiel-Interfaces. Auch wie wir den Playstation Store nutzen und welche Einstellungen wir gewählt haben, wird durch Sony erfasst. Der Zweck liegt darin anonyme Statistiken zu erstellen. Diese Statistiken sollen dabei helfen neue Produkte zu verbessern und die Performance bereits existierender Produkte zu verbessern.

 

Was haltet Ihr von diesen Änderungen?

Teilen

2 thoughts on “Neue Datenschutzerkläreung bei Firmware-Update”

    1. Es geht hier gar nicht um etwas verbergen oder nicht, sondern darum selbst entscheiden zu können ob ich etwas will oder nicht. Hier wird nämlich keine Option angeboten diese Abfrage komplett zu überspringen!
      Es wäre ein NOGO, wenn plötzlich z.B. auf einem Smartphone oder Komputer eine Aufforderung aufpoppen würde etwas zuzustimmen und du deswegen nicht telefonieren oder deine E-Mails lesen könntest!
      Es ist eine Frechheit was sich Sony hier erlaubt… und alle machen da munter mit? Gehts noch?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 2 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.