Neue Bilder zu Knack 2 zeigen besondere Fähigkeiten

Zu Knack 2 sind weitere Bilder eingetroffen. Zu sehen sind zum einen einige Spielumgebungen, aber auch verschiedene Freischaltungen. Mittels derer bekommt Knack besondere Fähigkeiten.

Sony Interactive Entertainment Japan hat neue Bilder zum kommenden Knack 2 veröffentlicht. Unter anderem könnt ihr dabei den Bildschirm begutachten, über welchen ihr Knack verbessern könnt. Um Upgrades durchführen zu können, benötigt ihr die Relikt – Energie der besiegten Gegner. Sammelt diese ein und ihr könnt anschließend in die Freischaltung von Techniken investieren. Knacks Fähigkeiten verbessern sich dadurch.

“Somersault Kick” und “Run Through” stellen zwei dieser freischaltbaren Techniken dar. Bei ersterer handelt es sich um eine Fähigkeit, mit der ihr Feinde angreift, sie in die Luft befördert und damit auch eine Kombo ausführen könnt. Auch die zweite Fähigkeit hat ihren attraktiven Nutzen. Denn auch wenn Knacks Feinde seinen Angriff blocken, kann er ihnen mittels “Run Through” zusetzen.

Wenn ihr Knack 2 im Koop spielt, könnt ihr die besonderen Fähigkeiten miteinander kombinieren. Manche Fähigkeiten können nur abhängig der vorherrschenden Spielumgebung eingesetzt werden. Befindet sich Knack in einer Eishöhle, kann er zu “Ice Knack” mutieren und mit der Fähigkeit “Ice Breath” Feinde gefrieren lassen. Auch der frostige Knack ist auf den veröffentlichten Bildern zu sehen.

Knack 2 erscheint am 06. September ausschließlich für die PS4. Das Videospiel enthält einen Couch – Koop – Modus. Gemeinsam weicht ihr rollenden Felsen aus oder zerstört sie, überwältigt rotierende Hindernisse und entdeckt geheime Orte mit Schatzkisten, die Beute beherbergen. Quicktime – Events, bei denen beide Spieler zeitgleich bestimmte Knöpfe drücken müssen, um feindliche Attacken abzuwehren, runden das kooperative Spielerlebnis ab. Unter https://www.youtube.com/watch?v=HqG4dS-c_cY könnt ihr einen Blick auf den auch mit Zwischensequenzen versehenen Koop – Modus werfen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...