Mittelerde: Schatten des Krieges – Deutlich größer als der Vorgänger

Laut den Angaben der Entwickler von „Mittelerde: Schatten des Krieges“ fällt der Titel deutlich umfangreicher in Bezug auf die Spielwelt aus als sein Vorgänger. Aus diesem Grund legt man auch einen großen Wert auf Erkundungen.

Mittelerde: Schatten des Krieges

Wie bereits bekannt, spielen die Festungen eine wichtige Rolle. Da diese über ein offenes Areal verfügen, soll die Erkundung im Vorfeld sehr wichtig sein. Dies haben zumindest die Entwickler in einem Livestream offenbart. Auch sonst sei das Erforschen sehr nützlich. Immerhin sei die Spielwelt von „Mittelerde: Schatten des Krieges“ spürbar größer als die des Vorgängers.

In dem folgenden Video erfahrt ihr zudem, was ebenfalls neu ist. Die Spieler dürfen sich vor allem über ein komplett überarbeitetes Nemesis-System freuen. Mit an Bord sind obendrein zahlreiche Helden und Bösewichte, kultige Schauplätze, Original-Gegnertypen, mehr Persönlichkeiten und neue Charaktere sowie unerzählte Geschichten.

Bereits am 24. August soll „Mittelerde: Schatten des Krieges“ nach den aktuellen Plänen für die gängigen Plattformen auf den Markt kommen. Also für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Zudem sollen entsprechende Versionen für die PlayStation 4 Pro und Xbox Scorpio zur Verfügung stehen. Neben einer Standard Edition können die Spieler weitere Versionen erwerben, die besondere Inhalte für die Käufer bereithalten. Nähere Details gibt es in einem separaten Artikel. Klickt einfach hier.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...