Mehr PS4-Speicher – So wechselt ihr die Festplatte der Konsole

In diesem Artikel verraten wir euch, wie ihr beim Wechsel eurer PS4 Festplatte vorgehen müsst und welche Dinge ihr hierbei beachten solltet. Der eigentliche Austausch des Speichers reicht nämlich nicht aus.

PlayStation 4 (2)

Auch wenn es inzwischen PS4-Modelle gibt, die eine Speicherkapazität von 1 TB aufweisen, reichen diese Menge nicht ewig aus. Ein Großteil der Spieler erreicht irgendwann das Maximum und muss entsprechend handeln. Wer sich nicht von gespeicherten Gameplay-Aufnahmen sowie Screenshots und alten Spielen trennen möchte, ist gezwungen, die Festplatte der Konsole zu wechseln.

So ist der Plan:

  • Spielstände sichern
  • PS4-System-Software herunterladen
  • Festplatte wechseln
  • PS4 initialisieren und einrichten

Bevor wir zum ersten Schritt kommen, sollte erwähnt werden, welche Hilfsmittel man benötigt. Neben einen PC mit Internetanschluss und einem formatierten USB-Stick wird obendrein einen Kreuzschlitz-Schraubenzieher benötigt. Und selbstverständlich sollte eine interne Festplatte parat liegen, die die folgenden Eigenschaften erfüllt: 2,5 Zoll , SATA-Interface und ca. 9,5 mm Bauhöhe. Eine Auflistung von möglichen Festplatten findet ihr hier.

Schritt 1: Spielstände sichern

Hierfür stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Besitzer einer PS Plus-Mitgliedschaft können ihre Speicherstände im Nachhinein von der Cloud herunterladen. Sollte dieser Umstand nicht zutreffen, muss man auf einen USB-Stick zurückgreifen. Damit dieser problemlos funktioniert, muss er zu FAT-32 oder exFAT formatiert werden. Nun kann die PlayStation 4 den Stick lesen. Als nächstes verbindet man die beiden Geräte und geht auf Einstellungen. Hier wählt man den Punkt Verwaltung der von Anwendung gespeicherten Daten aus und geht auf Gespeicherte Daten im Systemspeicher. Schließlich klingt man noch auf Auf USB-Stick kopieren. Leider muss man im folgenden jedes Spiel einzeln auswählen und die gewünschten Daten kopieren.

Schritt 2: PS4-System-Software herunterladen

Nach dem erfolgreichen Wechsel der Festplatte verfügt die Konsole nicht mehr über eine notwendige System-Software. Aus diesem Grund muss man diese über einen PC herunterladen und auf den bereits genutzten USB-Stick speichern. Die aktuelle Version der Software ist stets hier zu finden. Nach erfolgreichem Download muss man den Stick ein wenig bearbeiten. Das heißt, man erstellt den Ordner „PS4“ und darin einen zweiten Ordner namens „UPDATE“. Achtung! Die Großschreibung der einzelnen Buchstaben ist hierbei sehr wichtig! Anschließend muss man die Datei der Software im Ordner „UPDATE“ ablegen.



Schritt 3: Festplatte wechseln

Nun kommt man zum eigentlichen Wechsel der Festplatte. Als erstes muss die Konsole von der Stromzufuhr getrennt werden. Danach wird die Abdeckung entfernt – als die linke bzw. die kleinere von beiden, in dem man sie vorsichtig nach links schiebt und dann nach oben hin abnimmt. Ist das erledigt, muss die kleine Schraube ganz vorne links gelöst und entfernt werden. Nun ist es möglich, die Festplatte samt Festplattenschlitten herauszuziehen. Als Nächstes löst man insgesamt vier Schrauben an den Seiten des Schlittens, sodass man die Festplatte herausnehmen kann. Nachdem man die neue interne Festplatte richtig eingesetzt hat, befestigt man diese wieder mit den vier Schrauben, fügt den Festplattenschlitten wieder vorsichtig in die Konsole ein und zieht die letzte Schraube wieder fest. Zu guter Letzt wieder die Abdeckung anbringen.

Schritt 4: PS4 initialisieren und einrichten

Zuletzt muss die Konsole nur noch neu eingerichtet werden. Dafür muss sie mit allen Kabeln verbunden und steckt den USB-Stick in eine der entsprechenden Schnittstellen. Verbindet den Controller mittels Kabel mit der Konsole und startet sie anschließend. Nachdem man die Software vom Stick installiert hat, muss man die PlayStation 4 initialisieren. Danach erscheint das Menü in jungfräulicher Form. Abschließend muss man nur noch seine Spielstände auf das Gerät kopieren und der Vorgang ist abgeschlossen. Leider ist es an dieser Stelle notwendig, alle Spiele neu herunterzuladen bzw. neu zu installieren. Dies lässt sich nicht umgehen.

Teilen
onpost_follow

15 thoughts on “Mehr PS4-Speicher – So wechselt ihr die Festplatte der Konsole”

  1. Bei mir kommt die Meldung :
    die update datei kann nicht verwendet werden verbinde ein usb gerät das eine update datei für die neuinstallation für version 4.00 oder später enthält
    (ce-34788-0)
    Natürlich habe ich die Update Datei von der Sony Webseite Geladen und alles in den richtigen Ordner kopiert. Kann es ein Problem sein das meine Festplatte am Mac in Windows Fat formatiert wurde ?

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...