Medal of Honor: Warfighter – Ohne „Osama Bin Laden“ Mission

Bereits beim letzten Medal of Honor gab es diverse Diskussionen, inwiefern die Entwickler auf das reale Szenario eingehen und Missionen entsprechend gestalten dürfen. Nachdem es dann im vergangenen Jahr wirklich zur Ergreifung des internationalen Top-Terroristen Osama Bin Laden kam, wurde bereits kurz nach Ankündigung von Warfighter darüber diskutiert, ob Danger Close diese Mission im Spiel integrieren wird. Heute bezog einer der Entwickler klar Stellung zu diesem Thema.

Eine Mission, in der man Osama Bin Laden ausschalten muss, sei definitiv kein Teil der Geschichte, auch wenn man die Tier-1 Einheiten im Mittelpunkt der Handlung stellt. Die Aufträge in Warfighter beziehen sich nur in groben Zügen auf wirkliche Einsätze von Tier-1 Spezialeinheiten.

Greg Goodrich, der Produzent von Warfighter:

Das ist keine Geschichte, die wir erzählen müssen. Das ist ein Familien-Geschäft der Tier 1-Operatives

Weiter sagt er, dass es interessant sei, zu lernen, was man in Spielen machen kann und was nicht. Eine Mission, in der man Bin Laden ausschalten muss gehört also wohl nicht dazu.

Im Herbst 2012 soll Medal of Honor: Warfighter für Playstation 3, XBOX360 und PC erscheinen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...