Mass Effect Andromeda – Erste Reviews sind online

Die Erstveröffentlichung von „Mass Effect Andromeda“ findet offiziell morgen statt. Bereits heute haben einige Vertreter der Fachpresse ihre Wertung veröffentlicht. Dabei fällt die Spanne an finalen Punkten recht groß aus.

Mass Effect Andromeda

Wie gewohnt liefert die Seite Metacritic eine gute Übersicht. Aktuell liegt die durchschnittliche Bewertung der PS4 Version bei 77 Punkten. Am besten schnitt das Sci-Fi-Abenteuer bei COGconnected ab, die eine Wertung von 88 verteilten. Ganz so glücklich ist Gamespot dagegen nicht. Hier gab es lediglich 60 Punkte. Innerhalb der nächsten Stunden und Tage werden dann weitere Testberichte folgen, die das Durchschnittsergebnis natürlich noch verändern werden.

Ein Großteil der Spieler, die einen ersten Blick auf den Sci-Fi-Titel werfen konnten, beklagen vor allem die leblosen und stellenweise fehlerhaften Animationen der Figuren. Mittlerweile hat BioWare versprochen, diesen Sachverhalt genauer zu überprüfen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Auf Twitter schreibt Producer Michael Gamble, dass er aktuell aber kein Statement zu einer Lösung anbieten könne. Man nehme die Angelegenheit aber sehr ernst, heißt es weiter. Man muss sich jedoch darauf einstellen, dass eine entsprechende Lösung nicht pünktlich zum bevorstehenden Release zur Verfügung stehen wird. Es ist aber davon auszugehen, dass es zeitnah einen Patch geben wird, der sichtbare Verbesserungen mit sich bringt.

„Mass Effect Andromeda“ hat bereits vor Wochen den Gold-Status erreicht und kommt somit planmäßig am 21. März 2017 in Nordamerika und zwei Tage später, also am 23. März 2017, in Europa auf den Markt. Das Sci-Fi-Abenteuer erscheint sowohl für die PlayStation 4 als auch für die Xbox One. Darüber hinaus wird es eine passende Version für den PC geben. Unsere Review folgt übrigens zeitnah.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...