Mass Effect: Andromeda – Entwicklung kommt gut voran

Über mehrere Tweets spendierte Lead Designer Ian Frazier von BioWare weitere Einblicke in die Entwicklung von „Mass Effect: Andromeda“. Demnach dürfen sich die Spieler unter anderem über ein erneutes Einziehen von Romanzen freuen.

MASS EFFECT™ ANDROMEDA (1) 2016

Wie auch in den Vorgänger besteht demnach wieder die Möglichkeit, eine Romanze mit den eigenen Crew-Mitgliedern einzugehen. Für den Höhepunkt der Liebesbeziehungen sei der Senior Cinematic Animator Tal Peleg zuständig. Außerdem gab Frazier bekannt, dass man vor einigen Tagen die Arbeit an einem neuen Gegner abgeschlossen habe, der später in der Vollversion eine Menge Spaß liefern solle und auch die künstliche Intelligenz mache mehr als gute Fortschritte.

Ursprünglich war die Veröffentlichung von „Mass Effect: Andromeda“ für 2016 geplant. Aufgrund neuer Erkenntnisse wurde diese aber auf das erste Quartal 2017 verschoben. Ein genauer Termin steht derzeit aber nicht fest, zumindest offiziell.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Mass Effect: Andromeda – Entwicklung kommt gut voran”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...