Mass Effect 3 – Multiplayer hat Einfluss auf das Ende?

Wer es schon nicht mehr erwarten kann, sich ab dem morgigen 08. März in die Kampagne von Mass Effect 3 zu stürzen und den Reapern den Kampf anzusagen, dürfte die jüngste Information um den neuen Teil recht interessant finden. In einem früh erschienenen US-Test zu Mass Effect 3 wurde ein spannendes Detail entdeckt. Die Story von Mass Effect 3 wurde vielfach bereits als recht düster und apokalyptisch aufgefasst, und manchem Tester schien es, als wären die Entscheidungen der Spieler gar nicht von so großer Bedeutung für das Ende.

Nun aber wurde offenbart, dass Bioware in Mass Effect 3 anscheinend eine kleine Gemeinheit eingebaut hat: nur wer das Spiel einschließlich sämtlicher Minispiele komplett absolviert, hat die Chance, die Story wirklich maßgeblich zu beeinflussen. Doch es gibt scheinbar auch einen alternativen Weg dies zu erreichen – nämlich den über den Multiplayer. Dieser bietet demzufolge durchaus die Möglichkeit, Einfluss auf den Spielverlauf zu nehmen, sodass es sich empfiehlt, den Multiplayer schon von Anfang an immer wieder einmal auszuprobieren.

Wer sich erst einmal voller Tatendrang in die Kampagne von Mass Effect 3 stürzen möchte und den Multiplayer erst im Anschluss genauer unter die Lupe nimmt, könnte zu einem frustrierenden Ergebnis kommen. Das Positive daran ist allerdings, dass es so mehrere Anreize gibt, alles aus dem Spiel herauszuholen. Wie werdet ihr das Spiel angehen?

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...