Letzte Qualifikanten der Call of Duty World League Championship aus Europa und Australien stehen fest!

Die letzten regionalen Qualifikanten, die Europa und Australien/Neuseeland in der Call of Duty® World League Championship, präsentiert von PlayStation®4, vertreten werden, wurden bestätigt. Diese Teams nehmen zusammen mit den früheren Qualifikanten aus den Finals der Call of Duty World League Profi-Division Runde 2 an der CWL Championship der Call of Duty XP teil. Das Ziel rückt näher, und diese Teams werden nach Los Angeles reisen, um dort vom 1. bis 4. September einen Anteil am 2-Millionen-Dollar-Preisgeld zu ergattern. Es handelt sich um den größten Preis für ein einzelnes Event in der Geschichte der Call of Duty-Wettkämpfe und einen Teil des diesjährigen 3,5-Millionen-Dollar-Preisbudgets für Call of Duty.

Call_of_Duty_Modern_Warfare_Remastered_screenshot_1Folgende Teams haben sich regional qualifiziert:

Europa

  • Exertus eSports (UK)
  • Epsilion eSports (UK)
  • Giants Gaming (Spanien)
  • Team LDLC (UK)
  • Supremacy (Frankreich)
  • Cappeh Academy (EU gemischt)
  • Revoltables (EU gemischt)
  • Vitality (EU gemischt)

Australien/ Neuseeland

  • Champs Squad
  • Chiefs eSports Club

Champs Squad und Chiefs eSports Club setzten sich gegen 16 der besten australischen und neuseeländischen Teams durch. An der europäischen Online-Qualifikation nahmen 24 Teams aus zehn Ländern in ganz Europa teil und kämpften um die verfügbaren acht Plätze.

Somit bleiben nur noch zehn Plätze in dem für 32 Teams vorgesehenen Turnier offen. Die nordamerikanische Online-Qualifikation läuft vom 12. bis 14. August, am Wochenende nach den Call of Duty MLG Orlando Open. Orlando ist die letzte Chance für Teams aus Nordamerika, Punkte zu verdienen, mit denen sie sich in die Online-Qualifikation spielen können. Sechs Teams aus der nordamerikanischen CWL-Profi-Division haben sich bereits für die CWL Championship qualifiziert. Team Envyus, Dream Team, Luminosity, Rise Nation, Faze Clan und Optic Gaming fliegen zum Event vom 1. bis 4. September nach Los Angeles.

Am 15. August werden in einer Live-Übertragung auf twitch.tv/callofduty die Gruppen für sämtliche Teams festgelegt. Im ersten Teil des Turniers treffen vier Teams in jeder der acht Gruppen aufeinander. Die zwei besten Teams aus jeder Gruppe kommen eine Runde weiter. Dann wird nach dem Doppel-K.O.-System der Sieger ermittelt. Das Siegerteam geht bei den Schlussfeierlichkeiten des größten Call of Duty-Fan-Events aller Zeiten, der Call of Duty XP, mit dem Löwenanteil des Preisgelds von mehr als 2 Millionen Dollar nach Hause.

Dies sind die bisherigen Platzierungen der CWL Championship:

Europa

  • Millenium (UK)
  • Team Infused (UK)
  • Splyce (UK)
  • HyperGames (UK)
  • Exertus eSports (UK)
  • Epsilion eSports (UK)
  • Giants Gaming (Spanien)
  • Team LDLC (UK)
  • Supremacy (Frankreich)
  • Cappeh Academy (EU gemischt)
  • Revoltables (EU gemischt)
  • Vitality (EU gemischt)

Australien/ Neuseeland

  • MindFreak
  • Orbit
  • Champs Squad
  • Chiefs eSports Club

Nordamerika

  • Team Envyus
  • Dream Team
  • Luminosity
  • Rise Nation
  • Faze Clan
  • Optic Gaming
  • Teams 7 bis 16 werden am 15. August bestätigt

Aktuelle Infos zur CWL gibt es unter https://www.callofduty.com/esports und @CODWorldLeague auf Twitter , Instagram und Twitch.

Die Call of Duty® World League, präsentiert von PlayStation®4, ist stolzer Partner von Major League Gaming. Dank der MLG Live-Stream-Möglichkeiten und -Technologie können CWL-Fans die ganze Black Ops III-eSports-Action auf MLG.TV und im Spiel (BOIII PS4) über den Live Event Viewer verfolgen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...