LEGO Worlds – Minecraft-Konkurrenz im Test (Review) *Zwischentest*

Endlich ist es soweit! Dieses Jahr erschien LEGO Worlds und endlich haben wir die Möglichkeit unsere Kindheitserinnerungen wieder aufleben zu lassen. Den mit LEGO Worlds können wir in fantasievolle Welten eintauchen und diese sogar kreativ erweitern. Ob das neue LEGO-Spiel auch überzeugen kann? Wir finden es heraus und somit herzlich willkommen zur Review von „LEGO Worlds“.

LEGO Worlds

Schon seit langer Zeit ist das LEGO -Universum ein fester Bestandteil der Spielelandschaft. Mit den LEGO-Spielen konnten wir schon in verschiedene Welten eintauchen und das seit schon über zehn Jahren. Leider konnte wir zum Beispiel in LEGO Star Wars, Batman oder Jurassic Park nie unsere Kreativität wirklich ausleben. Doch das sollte sich nun mit dem neuen LEGO Worlds alles ändern.

Worum geht es?

In LEGO Worlds geht es darum fantasievolle Welten aus digitalen LEGO Bausteinen gemeinsam mit anderen Spielern zuerkunden, zuentdecken und kreativ zuerweitern. Am Anfang des Spiels können wir uns eine eigene Figur zusammenstellen, danach geht es nach einer kurzen Zwischensequenz auch schon in das überschaubare Tutorial. Dieses ist sehr einsteigerfreundlich und leicht zu bewältigen. Die Welt, in der wir uns nun befinden, besteht komplett aus LEGO-Bausteinen. Alles ist in der ersten Welt noch recht überschaubar, damit Spieler sich mit den verschiedenen Tools vertraut machen können. Spieler können die Tools einfach über ein Kreismenü aufrufen. Alle Spielwelten, die wir in LEGO Worlds vorfinden, wurden komplett prozedural zusammengesetzt. Somit bleibt kein Stein auf den anderen und man hat unendlich viele Welten zur Auswahl.

Nachdem Tutorial bekommt ihr das erste besondere Werkzeug und zwar einen Entdeckungsapparat. Mit diesem Werkzeug könnt ihr Sachen einscannen und dann auch selber nachbauen. Im späteren Spielverlauf könnt ihr mit weiteren Werkzeugen sogar die Landschaft heben oder Absenken und auch ganze Landschaften abbauen geht sehr leicht von der Hand. Leider hab ihr am Anfang nur begrenzte Baumöglichkeiten, neue Bausteine müssen nämlich gefunden oder Gnomen geklaut werden. In jeder Welt gibt es auch zahlreiche Schatztruhen zu finden mit seltenen Gegenständen.

Leider gibt es nur das Standardprogramm in LEGO Worlds, somit gibt es nämlich keine DC- oder Marvel-Helden, keine Star-Wars-Figuren und auch kein Jurassic Park. Ansonsten ist aber alles in LEGO Worlds vorhanden und es gibt genügend Bausteine, Welten und Werkzeuge zuerforschen und zu testen.

LEGO Worlds

Grafik:

Die Grafik in LEGO Worlds ist wirklich beachtlich, alles besteht nämlich komplett aus LEGO Bausteinen. Und auch wenn alles komplett aus LEGO Bausteinen besteht, kann die Grafik sich trotzdem sehen lassen. Alles wurde nämlich mit sehr viele Liebe zum Detail erstellt und allen LEGO-Fans dürfte das Herz höher schlagen.

Die Grafik kann aber auf jeden Fall überzeugen, auch wenn die Spielwelt komplett aus LEGO-Bausteinen besteht. Jede Spielfigur und jeder Baustein wurde sehr gut im Spiel eingepflegt. Grafikfehler haben wir keine gefunden und alles läuft sehr flüssig ohne Framerate-Einbrüche über den Bildschirm. Somit kann der Titel im Punkt “Grafik” überzeugen und die Optik bzw. die Grafik ist durch die Spielwelt etwas ganz Besonderes geworden. Hier haben die Entwickler ganze Arbeit geleistet und können sich mit diesem Spiel wirklich selber auf die Schulter klopfen.

Gameplay:

Das Gameplay von LEGO-Worlds ist ein bisschen Gewöhnungssache, aber nach einer kleinen Einspiel-Phase läuft alles sehr einfach von der Hand. Die Werkzeuge lassen sich einfach bedienen und die Welt lässt sich je nach eurer Vorstellungskraft flexibel formen. Das Gameplay erinnert sehr stark an Minecraft, aber auch ein bisschen No Mans Sky kann man deutlich spüren. Einigen Sachen hätten die Entwickler aber besser machen können.

Spaß macht LEGO-Worlds aber auf alle Fälle und mit den prozeduralen Welten haben wir immer genügend zu tun. Dabei legt der Multiplayer extra noch eine Schippe-Spielspaß oben drauf. Also Gameplay-teschnisch gibt es hier bei LEGO-Worlds nicht wirklich etwas zu bemängeln. Alles verläuft im weiteren Spielverlauf sehr flüssig, auch wenn der Anfang ein bisschen holperig ist. Im Punkt “Gameplay” hat der Titel trotzdem soweit alles richtig gemacht.

Sound:

Zur Musik gibt es eher wenig zusagen. Alles läuft wie gewohnt sauber über den Bildschirm. Es gibt keine Soundabbrüche und die Hintergrundmusik passt sich perfekt der Spielwelt an. Soundtechnisch läuft also alle bestens, aber das war auch eigentlich nicht an anders zu erwarten bei dem britischen Computerspielentwickler von Traveller’s Tales Games. Im Punkt “Sound” kann das neue LEGO-Spiel wie gewohnt sehr gut überzeugen. Leider ist der Sound aber nichts besonders geworden. Dies ist aber auch gar nicht weiter schlimm, weil am Spielspaß wird dadurch nicht gekratzt.

Fazit:

Das Gameplay von LEGO-Worlds ist ein bisschen Gewöhnungssache, aber nach einer kleinen Einspiel-Phase läuft alles sehr einfach von der Hand. Zur Musik gibt es zwar leider wenig zusagen. Dafür kann das Gameplay aber auf jeden Fall überzeugen. Alle Spielwelten, die wir in LEGO Worlds vorfinden, wurden nämlich komplett prozedural zusammengesetzt. Nur leider gibt es nur das Standardprogramm in LEGO Worlds, somit gibt es nämlich keine DC- oder Marvel-Helden, keine Star-Wars-Figuren und auch kein Jurassic Park. Trotzdem kann der Titel sehr überzeugen und kann als Minecraft-Konkurrenz bezeichnet werden. Nach den ganzen Jahren haben die LEGO-Spiele auch kein bisschen des klassischen Humors verloren, was wir von ps4info.de großartig finden. LEGO Worlds kann zwar nicht in allen Punkten zu 100% überzeugen, aber es kann in vielen Punkten überzeugen. LEGO-Fans dürfte das Herz auf jeden Fall höher schlagen.

Kleine Bausteine ganz groß!

Wertungskasten:

 

*Dies ist nicht die endgültige Review, diese folgt in einigen Monaten

LEGO Worlds – Angespielt | PS4

LEGO Worlds – Launch Trailer | PS4

Produktbeschreibung des Herstellers

Bauen und spielen ohne Grenzen! Lego Worlds ist ein digitales Lego Spielerlebnis, in dem alles möglich ist. Fans jeden Alters können im Videospiel ihre eigene Lego Welt kreieren, verändern und erkunden – und dabei aufregende Entdeckungen machen und ihre Kreationen mit ihren Freunden teilen.

Erschaffen Sie Ihre eigenen Welten

Das von TT Games entwickelte Lego Worlds bietet eine offene Welt, die komplett aus Lego Steinen besteht. Dort dürfen Spieler alles bauen, was sie sich vorstellen können. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Entweder setzen Spieler Stein für Stein, platzieren gewaltige vorgefertigte Lego Bauwerke oder sie nutzen mächtige Werkzeuge, mit denen sie die Landschaft färben und formen. Umgebungen und Schöpfungen erwachen dabei förmlich zum Leben.

Entdecken Sie neue Welten

Rennen, segeln und rasen in – oder auf – einer Vielzahl von Fahrzeugen und Kreaturen ist in Lego Worlds möglich. Unter den Fortbewegungsmitteln befinden sich Flugzeuge, Hubschrauber, Bagger, Pferde und Drachen – um nur einige zu nennen. Die Erkundungstouren sind nicht nur ein großer Spaß, sondern bringen mitunter auch tolle Gegenstände ins Inventar – aufmerksame Spieler entdecken verborgene Schätze.

Freies Gameplay lädt zum Erforschen bei

Lego Worlds bietet eine einmalige Interpretation von Open-World-Gameplay. Jede Welt beinhaltet einzigartige und unterschiedliche Gebiete, Charaktere und mehr. Beim Erkunden der Welt sammeln Spieler neue Gegenstände ein – Dutzende Charaktere, Kreaturen und Fahrzeuge gibt es neben einer Reihe außergewöhnlicher Gegenstände und aufrüstbarer Bauwerkzeuge zu entdecken!

Steigen Sie zum ultimativen Meister-Bauer auf

Spieler begeben sich auf eine spannende Reise, um ein Meister-Bauer zu werden. Auf dem Weg dahin helfen sie anderen Lego Charakteren – sie finden ein Schwert für einen König, schützen einen Farmer vor einer Zombie-Invasion oder bauen ein neues Zuhause für einen Höhlenmenschen.

Multiplayer-Features:

Mit der Online-Mehrspielerfunktion lassen sich die Welten von Freunden erforschen, Herausforderungen gestalten, Wettkämpfe bestreiten – und sogar individuelle Kreationen teilen Spieler miteinander!

 Lego Worlds

Teilen
onpost_follow
Summary
Review Date
Reviewed Item
LEGO Worlds
Author Rating
31star1star1stargraygray

1 thought on “LEGO Worlds – Minecraft-Konkurrenz im Test (Review) *Zwischentest*”

  1. Also mich persönlich hat es überhaupt nicht begeistert. Ist aber natürlich mein subjektives empfinden. Bei minecraft ist die gesamte Atmosphäre anders. Vielleicht liegt das auch an meinem alter ( 30+ ). Aber als Konkurrenz für minecraft täte ich persönlich Lego worlds nicht sehen. Bei Lego worlds fühle ich mich nicht so frei wie bei minecraft. Das gameplay bei minecraft finde ich um Meilen Benutzer freundlicher als bei Lego worlds. Aber wie schon erwähnt, ist nur meine persönliche Erfahrung.

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...