LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht – Ein filmreifer Auftritt! (Review)

LEGO-Videospiele sind einfach fantastisch und wenn derartige Titel dann noch auf Star Wars treffen, kann das nur perfekt werden! Oder etwa doch nicht? Wir haben das neue „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ für euch getestet und verraten euch, ob sich der Kauf lohnt.

lego_star_wars_rey

Inhaltlich ist das Spiel, wie der Name es bereits verrät, an den Kinofilm aus dem letzten Jahr angelehnt und erzählt daher die Handlung von „Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht“ in witziger Weise nach. Darüber hinaus dürfen sich die Spieler über zusätzliche Spieleinlagen freuen, die vor allem für Fans einige neue Informationen liefern. So gibt es viele Ereignisse, die zwischen Episode VI und VII liegen. Beispielsweise erfährt man hierdurch, wie die Kultfigur C-3PO zu seinem roten Arm gekommen ist oder wie es Han und Chewie geschafft haben, diese durchaus gefährlichen Rathare zu fangen. Um aber überhaupt in den Genuss dieser Zusatzmissionen zu kommen, muss man eine bestimmte Menge an goldenen Steinen besitzen, die überall in der Spielwelt verteilt sind. Es ist daher zwingend notwendig sich abseits des roten Fadens der Story-Einsätze zu bewegen und die Umgebung ein wenig zu erkunden.

Allerhand Neues!

Um für einen hohen Spielspaß zu sorgen, haben sich die Entwickler von TT Games bei diesem Action-Adventure an den klassischen LEGO-Elementen orientiert und obendrein neue Feature einfließen lassen. Und daher sind auch wieder unzählige Rätsel, Kämpfe und witzige Zwischensequenzen mit an Bord. Neuerungen gibt es vor allem bei den Kämpfen. Denn das Spiel bietet immer wieder kleinere Baller-Abschnitte, in denen man gezielt Objekte als Deckung nutzen kann. Offiziell hören diese übrigens auf die Bezeichnung Blastergefecht. Und auch wenn diese Sequenzen im Grunde recht einfach konzipiert sind, was wohl auch an einer vorhandenen Zielautomatik liegt, sorgen sie dennoch für eine unterhaltsame Abwechslung. Sollte irgendwann dann wieder ein Nahkampf notwendig sein, und das ist er definitiv immer wieder mal, dann artet das Spiel in ein simples Button-Smashing aus. Ihr drückt also ein paar Mal wiederholend eine bestimmte Taste am Controller und erledigt somit den Gegner. Dies ist im Großen und Ganzen nichts Neues und bereits aus anderen LEGO-Spielen bekannt.

Ebenfalls frischen Wind bringen Flugabschnitte mit sich. In diesen fliegt man entweder durch den gewaltigen Weltraum oder liefert sich actionreiche Gefechte auf Planeten. Der Spieler darf hierbei im Cockpit von X-Wings, gestohlenen TIE-Jägern und sogar hinter dem Steuer des legendären Millennium Falken Platz nehmen und richtig loslegen. Zwar sind einige Level etwas eng entworfen, aber dafür können andere wiederum mit einem großen Freiraum punkten. Abseits der Flugeinlagen bekommt man im Verlauf des Spieles immer wieder in die Gelegenheit, die Steuerung von anderen Fahrzeugen wie beispielsweise Reys Speeder (dem USB-artigen Teil) oder AT-STs zu übernehmen. Auch auf einigen Kreaturen kann man hin und wieder zurückgreifen. Für die gewisse Vielfalt ist in dieser Hinsicht also gesorgt.

Bauen 2.0

Dem typischen Spielprinzip von LEGO-Videospielen – also das Sammeln, Bauen und Lösen von kleineren Rätsel – ist man aber auch im aktuellen Titel treu geblieben. Und so darf man sich erneut über ein abwechslungsreiches Abenteuer freuen. Besonders interessant: In „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ist es erstmals möglich, aus einer Ansammlung von Klötzchen nicht nur ein, sondern gleich mehrere Objekte zu bauen und diese an verschiedenen Stellen effektiv einzusetzen. Möchte der Spieler ein anderes Gebilde aus den Grundmaterialien erschaffen, ist er natürlich gezwungen, die alte Anlage abzureißen. Hierdurch wird zum einen für ein weiteres Mal mehr Vielfalt geboten und zum anderen profitiert man von umfangreicheren Rätseln. So baut man zum Beispiel aus den zahlreichen Teilen zunächst eine Brücke, um in einen neuen Bereich zu gelangen, wo man einige Gegenstände einsammeln kann. Danach zerlegt man die Brücke wieder und basteln einen Generator, der eine Plattform mit Energie versorgt. Diese bringt den Spieler nun auf eine höhere Ebene, wo er wiederum etwas entfernt, damit dort ein Haken greifen kann. Abschließend erschafft man aus dem Generator eine Maschine, die Haken abschießt. Und schon kommt man weiter voran.

Witzig wie eh und je

LEGO Star Wars The Force Awakens PS4 2016Punkten kann der Titel aber nicht nur mit seinen zahlreichen Neuerungen. Auch der Humor erzeugt ein positives Bild. Wie auch andere LEGO-Spiele steckt dieses voller Easter Eggs und Geheimnisse, die jedes Mal aufs Neue zum Schmunzeln einladen. Ein kleines Beispiel: Eine Einheit der Ersten Ordnung wischt gerade einen Bereich im Hangar und sobald wir diesen betreten, rutschen wir mit einer gewissen Eleganz über den Boden. Das sind die Momente, die derartige Videospiele so großartig machen! Besonders auch aus diesem Grund lohnt es sich eben immer wieder, die Umgebung zu erkunden. Man kann nie wissen, was dort überall versteckt ist. Aber auch wenn man das große Ganze betrachtet, schaffen es die Mannen von TT Games einen perfekten Grat zwischen Humor und Respekt zum Originalmaterial zu erschaffen.

Saubere technische Leistung

Ein Blick auf die Technik verrät, dass „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ sich nicht verstecken braucht. Klar, diese Gruppe von Videospielen hat immer einen einzigartigen Grafikstil, der nicht unbedingt mit einer gestochen scharfen Auflösung daherkommt. Nichtsdestotrotz haben die Entwickler versucht, alles aus dem Grundgerüst herauszuholen, auch wenn hierbei Grenzen gesetzt sind. Letztendlich kam aber eine liebevoll gestaltete Umgebung mit unzähligen Details heraus und auch die Animationen laufen darüber hinaus flüssig. Hinzu gesellt sich ein exzellenter Sound, der nicht nur auf den Original-Soundtrack, sondern vereinzelnd sogar auf Original-Synchronsprecher aufbauen kann.

Nur Koop?

Etwas schade ist jedoch der fehlende Multiplayer, zumindest die entsprechende Variante, bei der man sich online mit Freunden verabreden kann. Eine derartige Möglichkeit ist nämlich nicht gegeben. Stattdessen können interessierte Spieler auf einen lokalen Koop-Modus zurückgreifen, der für zwei Personen ausgelegt ist. Der Einstieg für den Mitspieler ist hierbei zum wiederholten Mal leicht gestaltet worden und erfolgt auch durch ein bloßes Anmelden des Controllers. Somit kann man jederzeit ein- und aussteigen, ohne das eigentliche Gameplay unterbrechen zu müssen. Eine Funktion, die schon in früheren LEGO-Spielen ein positives Bild hinterließ und inzwischen ebenso dazu gehört wie der Humor. Prinzipiell ist dies ein schönes Feature. Aber online mit Freunden zu spielen, wäre nochmal ein wenig schöner. Denn es besteht sicherlich nicht immer die Möglichkeit, seine Mitspieler zu besuchen. Außerdem könnte man durch einen Online-Multiplayer auch mit fremden Spielern das Abenteuer im Star Wars Universum in Angriff nehmen.

lego_star_wars_screen

Üppiger Umfang

Blicken wir abschließend aber wieder auf einen positiven Aspekt, und zwar auf den Umfang. Für jedes Level braucht zwischen 30 und 45 Minuten – zumindest im ersten Durchlauf – sodass die Kampagne insgesamt circa 7 Spielzeit bietet. Doch auch nach dem erfolgreichen Abschluss der Story hat „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ vieles zu bieten. Allein die vielen Easter Eggs und versteckte Gegenstände sorgen dafür, dass man einzelne Level erneut in Angriff nimmt. Aufgrund einer manuellen Speicherfunktion muss man diese stets auf einem Rutsch durchspielen. Etwas schade, aber durchaus annehmbar. Obendrein müssen die Spieler die individuellen LEGO-Charaktere zunächst freischalten, wodurch sich Titel selbst wieder neue Möglichkeiten ergeben.

Zwar lassen sich einige Figuren mittels Cheats im Pausenmenü freischalten, zeitaufwendig ist diese Prozedur dennoch. Denn neben den bekannten Helden wie Rey, Finn, Poe Dameron, Han Solo, Chewbacca sowie Kylo Ren, General Hux und Captain Phasma sind unzählige weitere Figuren im Spiel enthalten. Und so schaffen es die Entwickler eine realistische Spielzeit von lobenswerten 30 Stunden zu erzeugen. Die besagten Cheat-Codes findet ihr übrigens in diesem Artikel. Einfach hier klicken.

Fazit:

Wie erwartet, macht „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ eine Menge Spaß. Beinah etwas überraschend sind aber die zahlreichen Neuerungen, die allesamt gut funktionieren und stellenweisen neuen Schwung in die Sache bringen. Vor allem auch hierdurch kann sich der Titel ein wenig von anderen LEGO-Videospielen abheben. Ebenfalls positiv stechen die deutsche Synchronisation und der allgemeine Sound ins Auge. Aufgrund entsprechender Lizenzen handelt es sich hierbei um das Original, was das Star Wars Feeling bekräftigt. Lediglich der fehlende Online-Multiplayer ist ein wenig schade, dafür gibt es aber eine umfangreiche Spielzeit. Alles in allem machen Spieler mit „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ nichts verkehrt. Eine klare Kaufempfehlung!

Für all diejenigen, die einen umfangreichen Einblick ins Gameplay suchen, können wir unseren aufgezeichneten Twitch-Livestream empfehlen. In diesem haben wir nämlich genüsslich „LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht“ gespielt und mit euch nebenbei über diesen Titel diskutiert. Schaut ruhig rein. Zum Video.

LEGO Star Wars - Das Erwachen der Macht - Wertungskasten PS4

LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht E3 Trailer (Deutsch)

Produktbeschreibung des Herstellers

Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht

Mit Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht kehrt das beste Lego Videospiel-Franchise triumphal zurück. Spiele als Rey, Finn, Poe, BB-8, Kylo Ren, Han Solo und all deine Lieblingscharaktere aus dem Film.

In Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht erlebst du die epische Action des Blockbusters Star Wars: Das Erwachen der Macht neu – aus der originellen Lego Sicht. Das Spiel bietet zudem exklusiv spielbare Inhalte, die die Lücke zwischen Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Star Wars: Das Erwachen der Macht schließen.

Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht führt auch Multi-Builds und Blaster-Schlachten in das Lego Videospiel-Universum ein. Bei den Multi-Builds beschreitest du mit Lego Steinen neue Wege, zerlegst sie und baust sie erneut zusammen, um einen weiteren Weg zu eröffnen! Und noch einen! In den Blaster-Schlachten nutzt du deine Umgebung als Deckung, wenn du gegen die Erste Ordnung kämpfst.

Neue Inhalte

„Zum ersten Mal erhalten die Fans einen Blick auf einige der brandneuen Features dieses epischen Abenteuers:

-Blaster-Gefechte – Die Spieler können intensive Blaster-Gefechte austragen und hinter Objekten Schutz suchen, was erstmalig in einem LEGO Spiel möglich ist. Wenn der richtige Augenblick kommt, springen sie aus ihrer Deckung hervor und nageln ihre Gegner mit Blaster-Feuer fest.

-Baue es auf verschiedene Weisen – Durch das verbesserte „Multi Builds“-System können die Spieler aus mehreren Bauoptionen wählen – um Rätsel zu lösen und das Spiel voranzubringen. Zum ersten Mal werden dieselben LEGO Steine auf verschiedene Weisen eingesetzt. Die Spieler können diverse Objekte für unterschiedliche Zwecke bauen – und immer wieder neu- und umbauen.

-Flug-Gameplay – Erlebe den Rausch rasanter, actiongeladener Flüge wie nie zuvor. Steuere legendäre Raumschiffe (wie den Rasenden Falken) in Arena-basierten Gefechten und Raumkämpfen.“

Aufregende, neue Blastergefechte

Nutze deine Umgebung als Deckung in intensiven Blastergefechten und schlage die Erste Ordnung zurück.

Exklusive neue Story-Level

Erlebe neue Abenteuer aus der Zeit zwischen Star Wars: Das Erwachen der Macht und Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter durch exklusive neue Story-Level.

Erlebe all die Action des Kinohits

Starte in eine neue und verbesserte Lego Star Wars-Erfahrung, die dich tiefer in den neuen Film führt als jedes andere Spiel – und das alles im amüsanten Lego Stil.

Zahlreiche Charaktere, Vehikel und Orte

Spiele alle Helden aus dem Film, einschließlich Rey, Finn, Poe Dameron, Han Solo, Chewbacca, C-3PO, und BB-8, sowie Kylo Ren, General Hux und Captain Phasma. Natürlich werden auch bekannte Star Wars-Orte wie Jakku und die Starkiller-Basis mit einer Vielzahl an Vehikeln erforscht.

LEGO Star Wars Das Erwachen der Macht

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...