LawBreakers – Multiplayer-Shooter startet extrem schwach

Nach einer Beta ist “LawBreakers” mittlerweile als finale Version veröffentlicht worden. Allerdings lief der Start keineswegs erfolgreich. Seit der Testphase ist die Spielerzahl sogar gesunken.

LawBreakers

Im Allgemeinen ist es recht schwer, konkrete Nutzerzahlen bezüglich der PlayStation 4 zu erhalten. Daher beziehen sich die folgenden Zahlen lediglich auf die Daten von Steam. Es ist aber davon auszugehen, dass es auf der Konsole von PlayStation 4 ähnlich aussieht. Laut aktuellen Informationen waren zur Veröffentlichung lediglich 3.000 Spieler gleichzeitig aktiv. Während der Beta waren es stellenweise noch 7.500 Spieler. Unmittelbar nach dem Release ist die Zahl noch weiter gesunken. So sollen es derzeit maximal 2.500 aktive Nutzer sein. Zusammenfassend scheint “LawBreakers” als Flop zu enden. Natürlich können sich die Zahlen noch verbessern. Also warten wir zunächst ab.

Kleiner Tipps von uns: PS4Info gibt es auch als kostenlose App für Android!

Bei “LawBreakers” handelt es sich um einen Multiplayer-Shooter mit futuristischem Setting, in dem die Schwerkraft eine zentrale Rolle spielt. Dabei wurden physikalische Gesetze gezielt außer Kraft gesetzt. Als Spieler wählt man zunächst einer der zwei verfügbaren Fraktionen und stürzt sich dann in den Kampf. Insgesamt stehen neun verschiedene Klassen zur Auswahl, die Vor- und Nachteile mit sich bringen. “LawBreakers” erscheint sowohl für den PC als auch für die PlayStation 4.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “LawBreakers – Multiplayer-Shooter startet extrem schwach”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...