Kingdoms of Amalur: Reckoning – Trailer zum Art-Design

Kingdoms of Amalur: Reckoning ist ein Action-Rollenspiel, das in der offenen Welt von Amalur spielt einem neuen Fantasy-Universum voller Mysterien und Magie. Reckoning verbindet intensive Action-Kämpfe in der Third-Person-Perspektive mit umfassender Erkundung, weitreichender Charakterentwicklung und -anpassung sowie einer mitreißenden Geschichte in einem außergewöhnlich detailreichen Fantasy-Universum. Die Spieler beginnen ihr Abenteuer, als sie auf wundersame Weise von den Toten auferstehen und über gefährliche neue Magie gebieten, die in der Lage ist, das Schicksal Amalurs zu verändern. Inmitten eines gnadenlosen Krieges zwischen verschiedenen Völkern, Gruppierungen und Allianzen suchen die Spieler nach dem Geheimnis ihrer Unsterblichkeit und stellen sich dem uralten Bösen, das die Welt zu vernichten droht. Features: – Intensive Action-Kämpfe in einem Rollenspiel Kreiere deinen eigenen, individuellen Kampfstil, indem du aus neun verschiedenen Klassen von Nahkampfwaffen sowie aus Dutzenden verheerender Zauber des einzigartigen Action-Magie-Kampfsystems von Reckoning wählst. – Open-World-Rollenspiel unter Leitung von Ken Rolston Genieße eine fesselnde Handlung, zahlreiche Nebenquests und die Erkundung einer offenen Welt, die von den Rollenspiel-Gurus Ken Rolston (Lead Designer von Morrowind, Oblivion), Creative Director Mark Nelson (Lead Designer von Shivering Isles, Morrowind, Oblivion, Fallout 3) sowie Lead Designer Ian Frazier (Titan Quest) erschaffen wurde. – Eine gewaltige Geschichte, erzählt von R.A. Salvatore Reckoning spielt im Kingdoms of Amalur-Universum mit seiner 10.000 Jahre umfassenden Geschichte, die von R.A. Salvatore, dem Autor von 22 New York Times-Bestellern, erschaffen wurde. – Künstlerische Gestaltung und Action unter Regie von Todd McFarlane Reckoning erwacht unter der Regie des renommierten Spider-Man-Künstlers Todd McFa

[yframe url=’http://www.youtube.com/watch?v=vPpUGnUVnuU&feature=player_embedded‘]

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...