Kevin Butler – Verlässt er Sony?

Den meisten wird Kevin Butler im direktem Zusammenhang mit der Playstation Marke bekannt sein, denn er hat, vorallem in den USA, zahlreiche Kurzspots zu großen Blockbustern und Hardwareneuerungen, wie der Move-Peripherie, gemacht. Auf seinem Twitterkanal kann man jetzt lesen, dass er wohl einen anderen Weg gehen wird.

Kevin Butler, dessen wirklicher Name Jerry Lambert ist, postete folgendes auf seiner Twitter Seite.

A man can only be made VP so many times, KB’s off to be PRESIDENT of my uncle’s new upstart company.

Kevin Butler wird also seinerseits einen Posten als Präsident der Firma seines Onkels einnehmen, auch seinen Twitter Hintergrund hat er bereits aktualisiert. Was das alles zu beudeuten hat und was Sony damit zutun hat, ist fraglich, denn Sony äußerte sich bisher kaum, abgesehen von:

Stay tuned. We’ll have more info on KB’s new upstart career shortly. In the meantime, keep following his tweets

Möglicherweise ist Sony direkt damit verwicklet, denn eine „Marke“, wie Kevin Butler, gehen zulassen wäre ein ausgesprochen komischer Schritt, denn besonders in Nordamerika werden seine Spots geliebt. Man darf also zunächst davon ausgehen, dass Sony Kevin Butler weiterhin in „It Only does Everything“ Spots einsetzen wird. Was es mit der Firma seines Onkels aufsich hat, werden wohl seine kommenden Tweets erklären. Wie halten euch natürlich auf dem Laufendem.

Falls ihr Kevin Butler nicht kennt, könnt ihr sein „Best Of“ in unserem Bereich nachlesen. Kevin Butler Best of „It Only does Everything“.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...