Ice Bucket Challenge: Einen Eimer Eiswasser für den guten Zweck

Es gab kaum eine Plattform auf der nicht über die Ice Bucket Challenge geredet wurde, denn diese Aufgabe verbreitete sich wie ein Lauffeuer unter den bekannten Persönlichkeiten dieser Welt. Nun ist sie auch in der Gaming-Branche angekommen und wir sind schwer beeindruckt von so viel Engagement. 

bill gates

Es ist wohl gerade den viralen Trends zu verdanken, dass so viele Menschen von dieser Aktion Wind bekommen haben. Auf Facebook, Twitter, Instagram ja auf so ziemlich jeder größeren Plattform sieht man Menschen, die sich von einem (oder mehren) Eimern mit eiskaltem Wasser oder gleich ganzen Eiswürfeln überschütten lassen. Diese Menschen sind jedoch nicht x-beliebige Leute, sondern die bekanntesten Gesichter aus Film, Musik, Sport und Fernsehen. Darunter Sternchen wie Hugh Jackman, Robert Downey Jr. , Tom Hiddleston, Justin Timberlake, Mario Götze, der gesamte Cast von Pan und und und.  Doch warum tun sich die Promis so etwas an? Ganz einfach, die Ice Bucket Challenge ist keine sinnfreie Aktion wie frühere Internet-Challenges, sondern verfolgt ein wichtiges Ziel. Den Kampf gegen ALS, eine seltene Nerven- und Muskelkrankheit die bisher nicht heilbar ist.

Die Aufgabe ist folgende: Eine Person wird von einer anderen nominiert und muss sich binnen 24 Stunden einen Eimer mit Eiswasser über den Körper schütten, natürlich mit Videobeweis und nominiert danach drei weitere Personen. Schafft es dieser nicht in der Zeit oder drückt sich vor der Aufgabe, so muss er für die wohltätige Organisation ASL Association  ,die sich für erkrankte Personen und die Erforschung  der Krankheit einsetzt, spenden. Die meisten Promis spenden auch bei bestandener Aufgabe für die Organisation aber den Spaß die Kollegen mal eiskalt zu erwischen lassen sie sich nicht entgehen. Inzwischen ist die Kampagne auch in der Gaming-Szene angekommen und so durften Menschen wie: Minecraft Erfinder Markus (Notch) Persson, Bill Gates oder auch Facebook-CEO Marc Zuckerberg eine kühle Dusche über sich ergehen lassen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...