Horizon Zero Dawn – Verschiebung aufgrund der PlayStation 4.5?

Die zahlreichen Spekulationen um eine angebliche PlayStation 4.5 wirken sich nun auch auf die Spiele selbst aus. Wie man aktuellen Gerüchten entnehmen kann, sei die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass man “Horizon Zero Dawn” aufgrund des Hardware-Upgrades der Konsole verschieben wird.

Horizon_ZeroDawn_PS4_03

Ein weiteres Mal liefert der recht gut informierte Insider Shinobi602 neuen Diskussionsstoff. Laut seinen Aussagen bestehe die Möglichkeit, dass die Entwickler von Guerrilla Games ihr aktuelles Projekt auf das nächste Jahr verschieben werden. Der Grund hierfür seien schlichtweg die besseren Chancen, die durch eine verbesserte Hardware ermöglicht werden würden. Immerhin soll der Titel fantastisch werden – vor allem in Bezug auf die Grafik. Auch Arjan Brussee, Co-Founder und ehemaliger Production Director bei den “Killzone”-Machern, hält einen derartigen Schritt für recht wahrscheinlich. Es würde ihn nicht überraschen, wenn die Niederländer tatsächlich eine Verschiebung vornehmen.

Doch wie so oft steht auch in diesem Fall eine offizielle Stellungnahme der Entwickler von Guerrilla Games aus. Auch Sony hat sich bisher nicht zu diesen Gerüchten geäußert. Und so bleibt abzuwarten, was die Zukunft bringt. Sobald handfeste Details veröffentlicht werden, berichten wir natürlich umgehend darüber.

 

Sonderartikel: PlayStation 4 – Wo bleiben meine Grafikblockbuster?

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Horizon Zero Dawn – Verschiebung aufgrund der PlayStation 4.5?”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...