Horizon Zero Dawn – Neue Details zum Action-Rollenspiel

Derzeit befindet sich „Horizon Zero Dawn“ bei Guerrilla Games in der Entwicklung. Kürzlich haben die Verantwortlichen auf einige Fragen der Community geantwortet und somit neue Details bekannt geben, darunter auch diverse Informationen zur Spielwelt.

horizon_zero_dawn_screen_2

Game Director Mathijs de Jonge stellte sich auf Twitter den Fragen der Fans und offenbarte beispielsweise, dass grundsätzlich jede Kreatur, also jede Maschine, die es im Exklusiv-Titel gibt, gefährlich für den Spieler sind. Besonders die beschädigten stellen eine große Gefahr dar. Darüber hinaus sind die Menschen in der natürlichen Rangfolge unter den Maschinen angesiedelt, da die mechanischen Geschöpfe schlichtweg zahlreich und eben gefährlich sind. Aus diesem Grund leben die Menschen auch in Stämmen, die wiederum halbwegs sichere Siedlungen erschaffen haben.

horizon_zero_dawn_screen_1Die Spielwelt soll außerdem zahlreiche, verschiedene Tiere bieten, die alle vom Spieler gejagt werden können. Die daraus resultierenden Ressourcen werden dann entweder als Nahrung oder als Material für das Crafting genutzt. Bisher war hierbei die Rede von Fischen, Gänsen und Wildschweinen.

Abseits des Frage- und Antwort-Prozesses auf Twitter wurden im Rahmen der kürzlich stattgefundenen E3 2016 ebenfalls einige Details zu „Horizon Zero Dawn“ enthüllt. So wird die Kleidung nicht nur optische Zwecke erfüllen. Die einzelnen Kleidungsstücke werden auch unterschiedliche Werte wie das Schleichen verbessern. Zusätzlich wurde bestätigt, dass man die gefährlichen Maschinen auch als Reittiere nutzen und sie im Falle eines Kampfes ebenfalls als Unterstützung herbeirufen kann. „Horizon Zero Dawn“ soll offiziell am 1. März 2017 in den Handel gelangen und exklusiv für die PlayStation 4 zur Verfügung stehen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...