Horizon Zero Dawn – Laut Guerrilla ist ein Multiplayer-Modus nicht nötig

Das PS4-exklusive Action-Rollenspiel “Horizon: Zero Dawn” soll eine unglaublich reichhaltige Story rund um Aloy erzählen und soll dabei ohne Multiplayer-Modus auskommen.

Horizon Zero Dawn 2016

In einem aktuellen Interview mit IGN wurde nun vom Executive Producer Mark Norris erklärt warum.

“Es gibt Fragen, warum es keinen Multiplayer geben wird. Es ist so, dass wir eine neue IP aufbauen. Wir erschaffen zum ersten Mal in zehn Jahren eine neue Franchise und wir wollen dieses Erlebnis für die Spieler optimieren. Wenn man diesen Maschinen gegenübersteht als dieser großartige neue Charakter Aloy, der der eigentliche Star der Story ist und von alldem, was geschieht mit dem man eine Verbindung aufbaut. Doch was würde passieren, wenn man einen Multiplayer hinzufügt? Würde man einen Unterstützenden Charakter hinzufügen? Wie sollte das funktionieren?”

Weiter deutete er an das man das Spiel mit “The Witcher 3 Wild Hunt vergleichen könne.

“Es ist ein Action-RPG mit einer Einzelspieler-Erfahrung. Ich denke, wir sind in dieser Hinsicht sehr ähnlich, wie möchten die Geschichte von Aloy erzählen. Ein Multiplayer ist zwar großartig und vielleicht denken wir uns in der Zukunft etwas aus, doch wir wollen mit Horizon Zero Dawn die Story von Aloy erzählen und es wird fantastisch sein, wenn ihr es spielt.”

Das PlayStation 4-exklusive “Horizon Zero Dawn” erscheint in diesem Jahr.

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “Horizon Zero Dawn – Laut Guerrilla ist ein Multiplayer-Modus nicht nötig”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...