Horizon Zero Dawn – DLC soll umfangreich ausfallen

Auf der E3 haben Sony und Guerrilla Games einen DLC für „Horizon Zero Dawn“ angekündigt. Inzwischen sind neue Details bekannt. So soll die Erweiterung recht umfangreich ausfallen und obendrein neue Trophäen enthalten.

Horizon Zero Dawn

Laut General Manager Hermen Hulst wird die Spielwelt in den nördlichen Bergen erweitert. Dort treffen die Spieler unter anderem auf neue Siedlungen. Weitere Details sind aktuell aber nicht bekannt. Der DLC soll aber definitiv umfangreich ausfallen. Bislang wissen wir, dass die Besitzer der Erweiterung namens „The Frozen Wilds“ zusätzlich in den Genuss von neuen Quests, Waffen und auch neue Trophäen kommen. Inhaltlich soll man sich auf ein völlig neues Kapitel voller düsterer Geheimnisse einstellen.

Wie geplant ist „Horizon Zero Dawn“ hierzulande am 1. März 2017 exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt gekommen und bietet unter anderem eine vielfältige Spielwelt samt Flora und Fauna. Wie man bereits während der E3 2016 verraten hat, können die Spieler die einzelnen Tiere jagen. Die daraus resultierenden Ressourcen werden dann entweder als Nahrung oder als Material für das Crafting genutzt. Unseren Test zum Open-World-Titel findet ihr hier.

Der Story-DLC von „Horizon Zero Dawn“ ist nicht das einzige Projekt, das Sony auf der Messe in Los Angeles vorgestellt hat. Mit an Bord sind unter anderem neue Spiele für PlayStation VR. Nähere Details findet ihr auf unserer Seite. Am besten klickt ihr euch durch unsere E3-Kategorie.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Horizon Zero Dawn – DLC soll umfangreich ausfallen”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...