Hitman: HD Trilogy Review

Sie denken, er ist mehr als ein Mensch? Ich sage ihnen, er ist weitaus weniger. Er ist ein Virus. Eine Seuche. Deren Existenz man nur an der Anzahl der Opfer erkennen kann, die sie hinterlässt. Er tötet für Geld, es ist ganz einfach. Fast schon grotesk. Es wird Zeit, dass er von seiner eigenen Medizin kostet. Und ich werde der Mann sein, der sie ihm verabreicht. Zitat aus Hitman: Blood Money

Hitman HD Trilogy 1

Im Jahre 2000 startete eine der erfolgreichsten und wichtigsten Spielereihe der Videospielgeschichte. Zuerst nur für den PC, später dann auch für die Konsolen. Die Rede ist von Hitman bzw. der Hitman-Reihe. Vor einigen Monaten veröffentlichte Square Enix “Hitman Absolution“, den nun 5ten Teil der Hitman Reihe (siehe Review). HM_BM_C1Doch wer jetzt dachte die Gerüchte um einen 6ten Teil, der evtl. noch 2013 kommen soll, wären alles gewesen, wird eines besseren belehrt. Denn es gibt ja noch die Hitman HD Trilogy, welche folgende Titel beinhaltet:

2002 Hitman 2: Silent Assassin

2004 Hitman: Contracts

2006 Hitman: Blood Money

Aber lohnt sich dieses HD Remake überhaupt? Muss man zu jedem alten Klassiker ein HD Remake machen und besonders bei diesen?

Die Antwort ist ein Dickes-Großes-Fettes-Blutiges „JA“

Ja, das Thema HD Remake ist schon so eine Sache, es gab gute und weniger gute Remakes. Die Hitman: HD Trilogy hat auch Ihre Höhen und Tiefen.

Aber legen wir erstmal die Blu ray Disc ein und starten das Spiel.

HITMAN HD TRILOGY SCREENSHOT 05
Es gibt ein sizilianisches Sprichwort: Ich habe nichts gesehen, ich habe nichts gehört, ich war nie dort, und wenn doch, hab ich geschlafen.

Hitman 2: Silent Assassin. Kurze Story Info: Agent 47 hat sich in ein sizilianisches Kloster abgesetzt um über seine Vergangenheit als Auftragsmörder nachzudenken. Seine einzige Vertrauensperson ist der Priester des Klosters, der von der ansässigen Mafia entführt wird. Um Informationen über den Verbleib des Priesters zu bekommen, nimmt 47 erneut Kontakt zu seinem früheren Arbeitgeber (ICA, auch genannt: „Die Agentur“) auf.

Hitman: Contracts Kurze Story Info: In einem Hotelzimmer befindet sich der verletzte 47 und erinnert sich in Flashbacks an frühere Aufträge. Der Spieler übernimmt die Rolle in diesen Aufträgen, während die Rahmenhandlung im Hotelzimmer von Videosequenzen zwischen den Missionen getragen wird. Die Missionen selbst hängen nur teilweise inhaltlich zusammen.

Hitman: Blood Money Kurze Story Info: Nachdem Agent 47 in Contracts nur knapp dem Tode entrungen ist, erwartet ihn in Teil 4 der Serie eine noch viel größere Bedrohung. Eine feindliche Agentur will die ICA, den Arbeitgeber von 47 und derzeitigen Marktführer, von seiner Spitzenposition verdrängen

Jetzt geht’s los

Anfangen tun wir natürlich mit dem 2ten Teil der Reihe Hitman 2: Silent Assassin.

Man sieht ohne Frage gleich den Unterschied zu der Version von 2002. Man schwelgt in Erinnerungen und wenn man dann noch die gute deutsche Stimme von Agent 47 hört, bekommt man auch das Gefühl von „Ja, jetzt wird gerockt!“. Leider ist die Steuerung eher gewöhnungsbedürftig.

Die Steuerung ist etwas knifflig

Das Gameplay ist bei Hitman 2: Silent Assassin noch verkraftbar, bei Hitman: Contracts allerdingsHITMAN HD TRILOGY SCREENSHOT 07

 läuft es nicht so rund. Kollisionsfehler und das Gefühl von Unwohlsein mindern das Gameplay. Bei Hitman: Blood Money ist es das Gegenteil, dieser Teil funktioniert von den dreien am besten, was auf das Alter des Spiels zurückzuführen ist. Interessant zu sehen ist es, wie sich die Hitman Teile im Laufe der Jahre allgemein verändert haben. Hitman 2: Silent Assassin war seiner Zeit ein mehr als würdiger Nachfolger des erfolgreichen ersten Teils, Hitman: Contracts war eher der schwächste Teil der Reihe und Hitman: Blood Money zählte jahrelang zum besten Teil der Reihe, bis dann Hitman Absolution kam. 😉

Technik miterleben

Auch im Bereich Technik ist es sehr interessant die Veränderungen von Teil zu Teil zu sehen.

Das Gameplay der 3 Teile ist wie gesagt gewöhnungsbedürftig, das hätte man sicherlich verbessern können, dennoch alles spielbar keine Frage.

trilogy_1
Guten Hunger

Der Sound ist sehr gut, besonders bei Hitman: Blood Money kommt dieser gut zum Vorschein. Auf die Grafik kann man hier nicht viel eingehen. Aber in der Reihe von HD Remakes ist es als Sehr Gut einzustufen und muss sich nicht hinter Titeln wie God Of War 1 und 2 HD verstecken.

 Wir begrüßen die Idee die Hitman Reihe nochmals rauszubringen und sie auf neuen Konsolen wie der Playstation 3 spielbar zu machen.

Und der Umfang, den man für unter 30 Euro bekommt ist top. Doch der ein oder andere Spieler wird es sicher etwas schwer haben, besonders beim Thema Gameplay.

Fazit

Man muss sich im Klaren sein was auf einen zukommt. Die Geschichte einer der größten Spiele Reihe mit höhen und Tiefen.

Die Hitman: HD Trilogy ist empfehlenswert, bietet sehr viel und man bekommt für sein Geld einiges. Dieses HD Remake ist einer der besseren.

hitman hd bewertung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Und der Umfang, den man für unter 30 Euro bekommt ist top*

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “Hitman: HD Trilogy Review”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...