Gran Turismo Sport – Keine dynamischen Wetterveränderungen in den Rennen

Mit „Gran Turismo Sport“ soll in diesem Jahr ein neuer Ableger der gefeierten Videospiel-Reihe auf den Markt kommen. Auch wenn der Titel verschiedene, klimatische Bedingungen bieten wird, werde es keinen dynamischen Wetterwechsel innerhalb eines Rennens geben.

Gran Turismo Sport (27)

Man habe sich dieses Mal dafür entschieden, keine Veränderungen der Bedingungen im Rennverlauf einzufügen, um die Framerate und die Bildqualität während des Rennens zu erhöhen, wie Kazunori Yamauchi, leitender Direktor von Polyphony Digital, in einem aktuellen Interview offengelegt hat. Es werde aber dennoch entsprechende Rennveranstaltungen bei Nacht, Sonnenaufgang und Ähnlichem geben. Die Spieler seien in der Lage, dies vorab festzulegen.

Ausschlaggebend für diesen Schritt ist sicherlich der geplante Support der Virtual Reality, der nach aktuellen Plänen wohl pünktlich zum Release von „Gran Turismo Sport“ zur Verfügung stehen wird. Hierfür notwendig ist allerdings der Sachverhalt, dass die Framerate nicht unter stabile 60 Bilder pro Sekunde sinken darf. Interessierte Spieler dürfen sich ab den 16. November über den Renntitel freuen.

Teilen
onpost_follow

6 thoughts on “Gran Turismo Sport – Keine dynamischen Wetterveränderungen in den Rennen”

    1. Project CARS holen, das ist ganz geil wurd auch oft gepflegt und gepatcht und läuft rund, gibt ne Complete Edition kostet um 40€ oder auf Assetto Corsa warten das dauert aber noch bis das für Konsole kommt

  1. Schon krass wie der Einstiege Platzhirsch hinter der Konkurrenz hinter her hingt….. damit begeistert man einfach keinen renn Fan mehr 2016. Aber mal was anderes habt ihr eigentlich auch das Gefühl das diese Konsolen Generation gerne technisch nur noch das selbe bietet ? Damals zu ps1 Zeiten gab es ne Fülle an Jump and Runs, Strategie, Adventures und und und heute bekommen wir gefühlt nur noch Zombies und 0815 Shooter sie sich vom aktuellen CoD Inspirieren lassen …

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...